Analkugeln stimulierend für Mann und Frau

Bei Analkugeln handelt es sich um ein Sexspielzeug, welches für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet ist. Es ist sozusagen ein Unisexspielzeug. Es gibt sie in vielen verschiedenen Variationen, dennoch erfüllen sie stets den gleichen Zweck.

Sie dienen zur analen Stimulation. Wobei bei den Damen auch nichts dagegen spricht, sie auch vaginal zu verwenden. Analplugs und Analkugeln sind bei sexuellen Spielen, gleichermaßen beliebt. Wobei die Analkugeln jedoch den Vorteil haben, aus mehreren Rundkörpern zu bestehen und somit intensiver sind als Plugs.

Entdecke verschiedene Analkugeln

Nicht jede Analkugel ist gleich. Es gibt sie in zahlreichen Ausführungen. Es gibt unterschiede im Design, in den Materialien und auch in der Funktionsweise. Gerne stellen wir dir hier die Unterschiede etwas näher vor.

Analketten mit einzelnen Kugeln

Es gibt ganz flexible Analketten. Da sind die Beads, also die Kugeln, nur durch eine reißfeste Schnur miteinander verbunden. Jede Kugel muss einzeln eingeführt werden. Ein gutes Beispiel für so eine Kette sind die Deluxe vibro balls.

2Q5aYtDdeAVRkQvZr73i9q1cZSqO

Es sind runde Kugeln, mit gleitfreudiger Oberfläche, die nach und nach anal eingeführt werden. Vorteil einer solchen Analkette ist, dass du frei entscheiden kannst, wie viele Kugeln du erträgst / spüren möchtest. Das Ende ist mit einer Schlaufe versehen, für ein zuverlässiges Zurückholen der Beads.

Halbstarre Analkugeln

Wenn du dich für halbstarre Analkugeln entscheidest, ist zwischen den Beads ein biegsamer Steg. So kannst du beim Einführen die Richtung der Kugeln bestimmen und leichte Krümmungen der Analkette hervorrufen. Du kannst die Kugeln einzeln, nach und nach einführen oder die anal Liebeskugeln an einem Stück in entsprechende Richtung bewegen. Meistens sind solche Analkugeln aus Silikon, Latex oder Gummi gefertigt.

analkette-aus-der-fifty-shades-of-grey-collection-sm-bdsm-05050130000-_0mMIzGMxafoayL

Starre Analkugeln

Auch starre Analkugeln bieten einen sehr hohen Stimulationsfaktor. Sie werden aus einem Guss hergestellt. Zwischen den Kugeln befindet sich ein fester, unbiegsamer Steg. Keine Biegung, keine Krümmung, die nicht vorgegeben ist, kann ermöglicht werden. Diese Analkugeln bestehen aus harten Materialien wie Glas oder Edelstahl. Natürlich befindet sich an deren Ende auch ein Griff, um das Ganze aus dem Rektum herausziehen zu können. Vorteil der komplett starren Analketten ist, dass sie direkt an einem Stück eingeführt werden können. Sie sind mit einem Dildo vergleichbar.

Analkugelnu40nsP5CenIaP

Analkugeln mit Funktionen

Allein das Einführen und das Herausholen aus dem Rektum ist schon sehr stimulierend. Wer einen extra Powerkick benötigt, kann sich aber auch für Modelle mit Vibration entscheiden. Manche Analkugeln haben im inneren einen Metallkugelkern, der sich durch Körperbewegung bewegt. Dann gibt es aber auch noch richtig integrierte Vibrationskörper.

Diese sind dann in verschiedenen Stufen einstellbar. Besonders hinreißend sind aber die Analketten mit Reizstrom. In der Analregion befinden sich zahlreiche Nervenenden. Reizstrom ist an dieser Stelle eine sehr prickelnde und höchst erregende Möglichkeit.

Die richtige Größe wählen

Als Anfänger solltest du dir eine kleine "Perlenkette" zulegen. So kannst du erstmal testen, wie es sich überhaupt für dich anfühlt. Sehr zu empfehlen sind auch Analketten, welche verschiedene Kugelgrößen aufweisen. So ist die erste Kugel noch sehr überschaulich klein, die Nächste ein wenig größer, die Nächste dann schon spürbar und immer so weiter, bis hin zu einer gut füllenden Größe.

Es gibt aber auch Analkugeln, die für Fortgeschrittene sind. Diese können dann schon die Größe eines Tischtennisballs oder mehr aufweisen. Du musst für dich herausfinden, welche Größe du bevorzugst. Wichtig ist, dass du dich nicht überschätzt und es lieber kleiner angehst.

So wendest du Analkugeln richtig an


Je nachdem für welche Art von Analkugeln du dich entscheidest, gibt es verschiedene Vorgehensweisen, die Analketten zu nutzen. Zu allererst: Reinige die Analkugeln vor JEDER Nutzung!
Bei flexiblen Analketten führst du Kugel für Kugel ein. Bitte benutze stets für jede Kugel etwas Gleitmittel, damit du dir keine Verletzungen zuführst.

Halbstarre Analkugeln kannst du ebenfalls Kugel für Kugel einführen oder versuchen etwas mehr Schwung hineinzubringen. Achte aber immer darauf, dass sich die Stege zwischen den Kugeln, nicht zu sehr biegen.
Starre Analkugeln sind der absolute Hit, wenn du nicht auf Sanftheit stehst, sondern Schnelligkeit bevorzugst. Nimm ein gutes Gleitmittel und dann kannst du die Kugeln mit einem Mal einführen. Achte aber immer darauf, dass es schmerzfrei vonstattengeht.

Das Entfernen der Analkugeln erfolgt über die Rückholschlaufe / den Rückholgriff. Du entscheidest, ob es langsam und sanft oder schnell und ruppig erfolgen soll. Jeder hat da seine eigenen Vorlieben. Probiere dich einfach etwas aus.
Die Analkugeln kannst du selbst an dir anwenden oder gemeinsam mit einem Partner verwenden.

Für die Damen gilt: von Scheide ins Rektum ja, andersherum niemals! Der Po ist stets eine Körperstelle voller Bakterien, diese sollten nicht in die Scheide gelangen, da es sonst zu schlimmen Infektionen kommen kann.

Nach der Anwendung sind die Analkugeln immer direkt zu reinigen. Unter laufendem Wasser abspülen und je nach Material, mit einem Toycleaner behandeln.

Vielleicht auch interessant?
Analsex: Weder schmutzig noch schmerzhaft Analsex: Weder schmutzig noch schmerzhaft
Auch heute noch, oder sogar mehr als früher, ist Analsex für viele Paare und vor allem Frauen ein Tabuthema. Dabei fragt man sich immer wieder: Warum? Denn...
Buttplugs: Gut oder schädlich für den Schließmuskel Buttplugs: Gut oder schädlich für den Schließmuskel
Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Buttplugs mit Stuhlinkontinenz oder einen geschwächten Schließmuskel gedroht wird. Dabei...
Analsex für Einsteiger: So gelingt der Analsex ohne Schmerzen Analsex für Einsteiger: So gelingt der Analsex ohne Schmerzen
Analsex ist eine Bereicherung für Dein Sexleben. Schön das Du etwas neues ausprobieren willst. In diesem umfangreichen Ratgeber werden wir versuchen Dich...
Anal Geschichten: Willkommen in meiner Welt voller Anal Geschichten Anal Geschichten: Willkommen in meiner Welt voller Anal...
Eigentlich bin ich eine ganz normale Frau, mittleren Alters. Jedoch lebe ich gerne einen kleinen Fetisch aus. Beim Sex erlebe ich gerne immer wieder Anal...
Fickmaschinen im Test: Das solltest Du wissen Fickmaschinen im Test: Das solltest Du wissen
Wir haben Dir weiter unten selbstverständlich noch einmal genauer die drei Fickmaschinen im Test aufgelistet und diese genauer analysiert. Damit Du...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.