Fisting Gel
Fisting Gel Relax
Erleben Sie ganz neue Sex-Feelings! Fisting-Gel zur optimalen Dehnung des Anus und der Vagina. Leicht betäubende Wirkung mit lang anhaltender Gleitfähigkeit. Wasserbasiert. Enthält Silikonanteile. Öl-, fett- und parfumfrei. Geruchlos,...
Inhalt 200 ml (9,98 € * / 100 ml)
19,95 € *
Fisting Gel
Fisting Gel
Erleben Sie ganz neue Sex-Feelings! Fisting ist eine erregende Sex-Praktik, aber erfordert Vorsicht! Unser Fisting-Gel ist ein Garant für sicheres Hineingleiten mit der Faust und ermöglicht eine optimale Dehnung des Anus und der Vagina.
Inhalt 200 ml (9,98 € * / 100 ml)
ab 19,95 € *
Fisting Gleitmittel
Fisting Gleitmittel Boy Butter 4 oz
Boy Butter ist ein auf Öl basiertes Gleitmittel und besteht aus zwei starken aber doch angenehmen Inhaltsstoffen: Kokosöl und organisches Silicon, das oft auch in Haarspülungen vorkommt. Die Inhaltsstoffe sind homogenisiert wie echte...
11,75 € *
Fisting Gel UltraX
Fisting Gel UltraX
Erleben Sie ganz neue Sex-Feelings! Fisting ist eine erregende Sex-Praktik, aber erfordert Vorsicht! Unser wasserlösliches Gel auf Silikonbasis ermöglicht ein sicheres Hineingleiten mit der Faust und eine optimale Dehnung des Anus und...
Inhalt 100 Gramm (149,50 € * / 1000 Gramm)
ab 14,95 € *
Fisting Spray
Fisting Relax Spray
Für den lustvollen Analverkehr! Kühlendes und pflegendes Anal-Entkrampfungsspray. Dermatologisch getestet. 30-ml-Zerstäuber.
Inhalt 30 ml (53,17 € * / 100 ml)
15,95 € *

Fisting: Mit Fisting-Gleitgel gleich viel entspannter

Fisting Gleitgel

Wenn Du das Fisten erleben und wirklich genießen möchtest, solltest Du in jedem Fall auf das passende Fisting Gleitgel zurückgreifen. Egal, ob Du anal oder vaginal fisten oder gefistet werden möchtest, ohne ausreichend Fisting Gleitgel kann es schnell unangenehm werden. Darüber hinaus findest Du hier alles Wissenswerte übers Fisten und die dabei verwendeten Techniken. Lerne mehr und erlebe neue Möglichkeiten der Sexualität.

Wird beim Fisten wirklich die ganze Faust benutzt?

Grundsätzlich ist diese Frage mit "Ja" zu beantworten, bedeutet Fisting übersetzt doch Faustverkehr. Allerdings muss dies nicht in jedem Fall vollkommen wörtlich gemeint sein. Auch das Einführen mehrerer Finger oder der gestreckten Hand wird allgemeinhin bereits als Fisting bezeichnet.


Vor allem Anfänger auf dem Gebiet des Fistings sollten zunächst klein beginnen und sich nach und nach vortasten. Während vor allem am Anfang oftmals wenige Finger genügen, kann man sich nach und nach bis zur gestreckten Hand oder der sogenannten Entenschnabel-Position der Hand vorarbeiten. Grundsätzlich muss jeder Fisting-Liebhaber seine eigenen Vorlieben entwickeln und kennenlernen. Wichtig bleibt, dass der passive Part beim Fisting entspannt und schmerzfrei bleibt. Der Einsatz von Fisting Gleitgel wird in jedem Fall empfohlen.

Was soll ich als Fisting Anfänger beachten?

Beim Fisting sind zwei Faktoren besonders wichtig. Eine entspannte Atmosphäre mit viel Vertrauen zum aktiven Part und gutes Fisting Gleitgel. Such Dir eine bequeme und entspannte Position aus, in welcher Du Deinen Unterleib optimal entspannen kannst. Beim vaginalen Fisting kann die Lagerung des Beckens auf einem Kissen für die perfekte Positionierung und Entspannung sorgen.


Ebenso wichtig ist eine sehr gute Kommunikation mit dem Partner. Schließlich soll das Fisting immer absolut schmerzfrei sein. Es gilt also langsam vorzugehen und auf die verbalen und nonverbalen Signale des passiven Parts zu achten.

Ebenfalls ist die Hygiene beim Fisting enorm wichtig. Denke in jedem Fall über den Gebrauch von Einweghandschuhen nach. Diese beeinträchtigen das Tastgefühl und Empfinden kaum, sorgen aber für eine deutlich höhere Sicherheit. Auch die Hände des aktiven Parts werden durch die Handschuhe geschützt. Denn das Fisting Gleitgel könnte schnell in die Haut einziehen und die Hand somit rau und trocken machen. So käme es im schlimmsten Fall zu Schmerzen beim Fisting. Daher sind Handschuhe und gutes Fisting Gleitgel entscheidende Faktoren für ein entspanntes Erlebnis.

Wie fange ich beim Vaginal-Fisten am besten an?

Aufgrund ihrer Funktion als Geburtskanal ist die Vagina von Natur aus sehr dehnbar. Dennoch ist auch hier ein langsames und behutsames Vorgehen von Vorteil. Lass Dir Zeit und steigere die Anzahl der Finger oder den Druck nur vorsichtig. Auch beim Vaginal-Fisting solltest Du in jedem Fall auf Fisting Gleitgel zurückgreifen, obwohl eine Vagina eigenständig für Feuchtigkeit sorgt. Nur durch eine gute Schlüpfrigkeit kann das Fisting richtig genossen werden.

Im Idealfall beginnst Du zunächst mit einem oder mehreren Fingern während eines ausführlichen Vorspiels. So kannst Du nicht nur die natürliche Feuchtigkeit der Vagina fördern, sondern auch bereits das erste Fisting Gleitgel aufbringen. Steigere nun langsam die Anzahl der Finger oder den Druck Deiner Hand. Dabei solltest Du auf alle ruckartigen Bewegungen oder den Einsatz von Kraft verzichten. Auch beim Vaginal-Fisting kannst Du auf Einweghandschuhe zurückgreifen, um das Austrocknen der Haut durch das Fisting Gleitgel zu verhindern und den Akt schöner und entspannter zu gestalten.

Welche Besonderheiten sind beim Anal Fisting zu beachten?

Die Anzahl an potentiellen Risiken ist beim analen Fisting deutlich höher als beim vaginalen. Dies ist durch den Aufbau des Schließmuskels und des Darms bedingt und nur durch Vorsicht zu begegnen. Nutze hier in jedem Fall nochmals deutlich mehr Fisting Gleitgel und arbeite noch langsamer und vorsichtiger. Der große Vorteil beim analen Fisting ist jedoch, dass hierbei sowohl Frauen als auch Männer den passiven Part übernehmen können. Somit können im Idealfall beide Partner viel einfacher miteinander kommunizieren und die Grenzen deutlicher abstecken.

Allzu kräftige oder hektische Bewegungen können dem Schließmuskel schaden. Es kann zu einer sogenannten Analfissur - einem Einriss der Darmschleimhaut - kommen. So kann es schneller zu einer Infektion oder sogar einer Schädigung des Schließmuskels kommen, welche langfristige Folgen haben können. Daher solltest Du immer mit absoluter Ruhe und Entspannung vorgehen und Dir und Deinem Partner ausreichend Zeit geben. Denn Muskeln sind zwar enorm stark dehnbar und können sich somit an die verschiedensten Ansprüche anpassen, müssen allerdings zunächst erst einmal lernen, was von ihnen verlangt wird. Vom ersten Versuch bis zum erfolgreichen Fisting kann also eine ganze Weile vergehen, in welcher der Schließmuskel nach und nach immer weiter gedehnt werden muss. Mit zunehmender Gewöhnung des Schließmuskels an die regelmäßige Dehnung nimmt auch das Wohlbefinden beim Fisten deutlich zu. Der Muskel entspannt sich leichter und der passive Part kann den Kitzel an den vielen Nervenenden des Anus in vollen Zügen genießen. Es sind sogar Orgasmen durch das Fisting möglich.

Sollte ich vor dem Fisting den Darm entleeren?

Wir empfehlen sowohl vor dem vaginalen als auch vor dem analen Fisting den Darm zu entleeren. Beim Vaginal-Fisting kann Druck auf den Darm ausgeübt werden, was schnell zu Verkrampfungen der Frau führen kann. Ein entspanntes Fisting ist dann in den meisten Fällen nicht mehr möglich. Beim analen Fisting sollte der Darm sowieso entleert werden, da die Reizung des Schließmuskels einen Entleerungsdruck auslöst. So kann das Spiel schnell nach Hinten losgehen.

Schmerzen und Verkrampfungen sind kein Teil des Fistings, sondern ein Warnsignal des Körpers, es nicht zu übertreiben. Höre auf Deinen Körper und mache eine kurze Pause. Benutze frisches Fisting Gleitgel und taste Dich nach und nach weiter vor. Du wirst es genießen, wenn Du das erste Mal eine ganze Faust in Dir spürst.

 

Kaufe jetzt Dein Fisting Gleitgel.

Fisting Gleitgel Wenn Du das Fisten erleben und wirklich genießen möchtest, solltest Du in jedem Fall auf das passende Fisting Gleitgel zurückgreifen. Egal, ob Du anal oder vaginal fisten oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fisting: Mit Fisting-Gleitgel gleich viel entspannter

Fisting Gleitgel

Wenn Du das Fisten erleben und wirklich genießen möchtest, solltest Du in jedem Fall auf das passende Fisting Gleitgel zurückgreifen. Egal, ob Du anal oder vaginal fisten oder gefistet werden möchtest, ohne ausreichend Fisting Gleitgel kann es schnell unangenehm werden. Darüber hinaus findest Du hier alles Wissenswerte übers Fisten und die dabei verwendeten Techniken. Lerne mehr und erlebe neue Möglichkeiten der Sexualität.

Wird beim Fisten wirklich die ganze Faust benutzt?

Grundsätzlich ist diese Frage mit "Ja" zu beantworten, bedeutet Fisting übersetzt doch Faustverkehr. Allerdings muss dies nicht in jedem Fall vollkommen wörtlich gemeint sein. Auch das Einführen mehrerer Finger oder der gestreckten Hand wird allgemeinhin bereits als Fisting bezeichnet.


Vor allem Anfänger auf dem Gebiet des Fistings sollten zunächst klein beginnen und sich nach und nach vortasten. Während vor allem am Anfang oftmals wenige Finger genügen, kann man sich nach und nach bis zur gestreckten Hand oder der sogenannten Entenschnabel-Position der Hand vorarbeiten. Grundsätzlich muss jeder Fisting-Liebhaber seine eigenen Vorlieben entwickeln und kennenlernen. Wichtig bleibt, dass der passive Part beim Fisting entspannt und schmerzfrei bleibt. Der Einsatz von Fisting Gleitgel wird in jedem Fall empfohlen.

Was soll ich als Fisting Anfänger beachten?

Beim Fisting sind zwei Faktoren besonders wichtig. Eine entspannte Atmosphäre mit viel Vertrauen zum aktiven Part und gutes Fisting Gleitgel. Such Dir eine bequeme und entspannte Position aus, in welcher Du Deinen Unterleib optimal entspannen kannst. Beim vaginalen Fisting kann die Lagerung des Beckens auf einem Kissen für die perfekte Positionierung und Entspannung sorgen.


Ebenso wichtig ist eine sehr gute Kommunikation mit dem Partner. Schließlich soll das Fisting immer absolut schmerzfrei sein. Es gilt also langsam vorzugehen und auf die verbalen und nonverbalen Signale des passiven Parts zu achten.

Ebenfalls ist die Hygiene beim Fisting enorm wichtig. Denke in jedem Fall über den Gebrauch von Einweghandschuhen nach. Diese beeinträchtigen das Tastgefühl und Empfinden kaum, sorgen aber für eine deutlich höhere Sicherheit. Auch die Hände des aktiven Parts werden durch die Handschuhe geschützt. Denn das Fisting Gleitgel könnte schnell in die Haut einziehen und die Hand somit rau und trocken machen. So käme es im schlimmsten Fall zu Schmerzen beim Fisting. Daher sind Handschuhe und gutes Fisting Gleitgel entscheidende Faktoren für ein entspanntes Erlebnis.

Wie fange ich beim Vaginal-Fisten am besten an?

Aufgrund ihrer Funktion als Geburtskanal ist die Vagina von Natur aus sehr dehnbar. Dennoch ist auch hier ein langsames und behutsames Vorgehen von Vorteil. Lass Dir Zeit und steigere die Anzahl der Finger oder den Druck nur vorsichtig. Auch beim Vaginal-Fisting solltest Du in jedem Fall auf Fisting Gleitgel zurückgreifen, obwohl eine Vagina eigenständig für Feuchtigkeit sorgt. Nur durch eine gute Schlüpfrigkeit kann das Fisting richtig genossen werden.

Im Idealfall beginnst Du zunächst mit einem oder mehreren Fingern während eines ausführlichen Vorspiels. So kannst Du nicht nur die natürliche Feuchtigkeit der Vagina fördern, sondern auch bereits das erste Fisting Gleitgel aufbringen. Steigere nun langsam die Anzahl der Finger oder den Druck Deiner Hand. Dabei solltest Du auf alle ruckartigen Bewegungen oder den Einsatz von Kraft verzichten. Auch beim Vaginal-Fisting kannst Du auf Einweghandschuhe zurückgreifen, um das Austrocknen der Haut durch das Fisting Gleitgel zu verhindern und den Akt schöner und entspannter zu gestalten.

Welche Besonderheiten sind beim Anal Fisting zu beachten?

Die Anzahl an potentiellen Risiken ist beim analen Fisting deutlich höher als beim vaginalen. Dies ist durch den Aufbau des Schließmuskels und des Darms bedingt und nur durch Vorsicht zu begegnen. Nutze hier in jedem Fall nochmals deutlich mehr Fisting Gleitgel und arbeite noch langsamer und vorsichtiger. Der große Vorteil beim analen Fisting ist jedoch, dass hierbei sowohl Frauen als auch Männer den passiven Part übernehmen können. Somit können im Idealfall beide Partner viel einfacher miteinander kommunizieren und die Grenzen deutlicher abstecken.

Allzu kräftige oder hektische Bewegungen können dem Schließmuskel schaden. Es kann zu einer sogenannten Analfissur - einem Einriss der Darmschleimhaut - kommen. So kann es schneller zu einer Infektion oder sogar einer Schädigung des Schließmuskels kommen, welche langfristige Folgen haben können. Daher solltest Du immer mit absoluter Ruhe und Entspannung vorgehen und Dir und Deinem Partner ausreichend Zeit geben. Denn Muskeln sind zwar enorm stark dehnbar und können sich somit an die verschiedensten Ansprüche anpassen, müssen allerdings zunächst erst einmal lernen, was von ihnen verlangt wird. Vom ersten Versuch bis zum erfolgreichen Fisting kann also eine ganze Weile vergehen, in welcher der Schließmuskel nach und nach immer weiter gedehnt werden muss. Mit zunehmender Gewöhnung des Schließmuskels an die regelmäßige Dehnung nimmt auch das Wohlbefinden beim Fisten deutlich zu. Der Muskel entspannt sich leichter und der passive Part kann den Kitzel an den vielen Nervenenden des Anus in vollen Zügen genießen. Es sind sogar Orgasmen durch das Fisting möglich.

Sollte ich vor dem Fisting den Darm entleeren?

Wir empfehlen sowohl vor dem vaginalen als auch vor dem analen Fisting den Darm zu entleeren. Beim Vaginal-Fisting kann Druck auf den Darm ausgeübt werden, was schnell zu Verkrampfungen der Frau führen kann. Ein entspanntes Fisting ist dann in den meisten Fällen nicht mehr möglich. Beim analen Fisting sollte der Darm sowieso entleert werden, da die Reizung des Schließmuskels einen Entleerungsdruck auslöst. So kann das Spiel schnell nach Hinten losgehen.

Schmerzen und Verkrampfungen sind kein Teil des Fistings, sondern ein Warnsignal des Körpers, es nicht zu übertreiben. Höre auf Deinen Körper und mache eine kurze Pause. Benutze frisches Fisting Gleitgel und taste Dich nach und nach weiter vor. Du wirst es genießen, wenn Du das erste Mal eine ganze Faust in Dir spürst.

 

Kaufe jetzt Dein Fisting Gleitgel.

Filter schliessen
Zuletzt angesehen
Bodenpranger Ratgeber: Alle wichtigen...

Bodenpranger bieten Dir viele Möglichkeiten gemeinsam mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin... [mehr]

Der Penisring Ratgeber

Immer mehr Männer und Paare nutzen Penisringe, um den Sex schöner zu gestalten und mehr Spaß an... [mehr]

Mehr schaffen mit einer Penispumpe

So läuft das Training ab Wie beim Sport gibt es auch beim Penistraining drei aufeinander... [mehr]

Analplugs: Gut oder schädlich für den...

Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz... [mehr]

Der Blowjob-Ratgeber - Der beste Blowjob...

Wir zeigen Dir in unserem Blowjob Ratgeber, was ein Blowjob ist, worauf Du beim Blowjob besonders... [mehr]

Das richtige Gewicht des Ballstretchers

Herstellungs technisch gibt es kaum Gewichtsgrenzen. Grenzen liegen eher im körperlichen Bereich... [mehr]

Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der...

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet... [mehr]

Der Strafbock

Der Strafbock: Lustvolles Möbelstück in vielen Variationen [mehr]

10 Sexspiele für mehr Spaß im Bett

Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch... [mehr]

Eine Fickmaschine für den privaten und...

Sowohl in privaten Schlafzimmern, als auch in vielen BDSM-Studios kommt die Gigolo Fickmaschine... [mehr]