Blutpenis und Fleischpenis Wo ist der Unterschied?

Blutpenis und Fleischpenis Wo ist der Unterschied?

Ein Blick in die Unterwäsche der Männer genügt zumeist, um die Größe des Gliedes zu erkennen. Dennoch sollten Frauen nicht von der schlaffen Größe des männlichen Gliedes auf dessen Erektionsgröße schließen. Denn es gibt zwei verschiedene Penis-Formen, welche deutlich unterschiedlich agieren und reagieren: Blutpenis und Fleischpenis.

Begriffe, welche viele Menschen bereits gehört haben, diese aber kaum sinnvoll einordnen können. Dabei beschreiben diese Begriffe ziemlich exakt und sogar bildhaft, wie sich die beiden Penis-Arten voneinander unterscheiden.


Der Fleischpenis

Circa 20 Prozent der Männer verfügen über einen sogenannten Fleischpenis. Dieser ist bereits im nicht erigierten Zustand sehr groß und fleischig und wirkt dementsprechend eindrucksvoll. Kommt es zu einer Erregung des Mannes und in Folge dessen zu einer Erektion, so vergrößert der Fleischpenis allerdings seine Größe oftmals nur in einem sehr geringen Ausmaß.

Er wird zwar hart und wächst ein wenig, doch deutliche Vergrößerungen durch die Erektion lassen sich nicht feststellen. Ein Fleischpenis bedeutet also nicht, dass unbedingt und in jedem Fall eine enorm große Erektion auf die Frauenwelt wartet. Viele Damen, welche hier ein exponentielles Wachstum erwartet haben, sind aus diesem Grund anschließend zumindest enttäuscht.


Der Blutpenis

80 Prozent der Männer weltweit haben einen sogenannten Blutpenis. Dieser ist im schlaffen Zustand eher wenig aufsehenerregend und oftmals eher klein und unscheinbar. Ein Blutpenis zieht nur selten die Blicke direkt auf sich oder macht sich als dicke Ausbeulung in der Badehose des Mannes bemerkbar.

Allerdings verfügt der Blutpenis über enorm große Entwicklungskräfte und kann sich bei Erregung deutlich vergrößern. Ein solcher Blutpenis füllt sich - wie der Name es bereits vermuten lässt - besonders stark mit Blut und verfügt über sehr dehnbare und große Schwellkörper.

Bei einer Erektion kann ein solcher Penis enorm anwachsen und durch seine Größe und Dicke die Damenwelt mehr als nur verblüffen. So ist es durchaus problemlos möglich, dass ein erigierter Blutpenis einen erregten Fleischpenis in Länge und Dicke deutlich überragt.

Hier spielt vor allem die genetisch vorgegebene Ausstattung eine wichtige Rolle, sodass sich die endgültige Größe der Erektion nicht im Vorfeld anhand der Größe des Gliedes abschätzen lässt.


Funktionelle Unterschiede zwischen Blutpenis und Fleischpenis

Auch wenn es bei den Größenentwicklungen der verschiedenen Penis-Arten deutliche Unterschiede gibt, so müssen funktionell keinerlei Unterschiede vorhanden sein. Beide Penis-Arten sind gleichermaßen standfest und funktionell und können problemlos beim Sex eingesetzt werden.

Die vorhandenen Unterschiede gründen sich nur in den Unterschieden zwischen den einzelnen Männern, können aber nicht einer bestimmten Penis- beziehungsweise Erektions-Form zugeordnet werden. Somit gibt es beim direkten Einsatz beim Sex oder bei sexuellen Spielen keine signifikanten Unterschiede zwischen beiden Penis-Formen.

Es ist sogar unmöglich zu sagen, ob ein erigiertes Glied im schlaffen Zustand ein Fleischpenis oder ein Blutpenis ist.


Ästhetische Unterschiede zwischen Blutpenis und Fleischpenis

Man kann durchaus sagen, dass ein Fleischpenis eine deutlich bessere Werbung für seinen Mann macht, als es ein Blutpenis zu tun vermag. Ein großer und im nicht erigierten Zustand sehr eindrucksvolles Glied macht natürlich einen deutlich besseren Eindruck auf die Damenwelt und sorgt für große Augen.

In diesem Sinne sind Träger von Fleischpenissen eindeutig im Vorteil, welcher jedoch durch die starke Erektionsfähigkeit des Blutpenis wieder aufgewogen wird. So mancher Träger eines Fleischpenis macht große Augen, wenn bei einem Spiel oder in verschiedenen Situationen die Größe eines erigierten Blutpenis wirklich zum Tragen kommt.


Alle Informationen im Video auf einen Blick

Wer sich noch umfassender und vor allem äußerst anschaulich die Unterschiede zwischen Blutpenis und Fleischpenis vor Augen führen möchte, sollte sich dieses Video zum Thema Blutpenis vs. Fleischpenis genauer ansehen. Hier können die Unterschiede nochmals deutlich einfacher erkannt und bildlich dargestellt werden.

Video: Blut oder Fleischpenis?

 
Vielleicht auch interessant?
Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der Ratgeber Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der Ratgeber
Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet eine Massage sich zu entspannen, sich ruhig in die Hände des...
Der Blowjob-Ratgeber - Der beste Blowjob seines Lebens Der Blowjob-Ratgeber - Der beste Blowjob seines Lebens
Wir zeigen Dir in unserem Blowjob Ratgeber, was ein Blowjob ist, worauf Du beim Blowjob besonders achten solltest und wie Du Deinem Partner einen perfekten...
Unsere Anleitung: Handjob-Varianten für jede Gelegenheit Unsere Anleitung: Handjob-Varianten für jede Gelegenheit
Ob alleine oder mit dem Partner. Sich intensiv um das beste Stück des Mannes zu kümmern ist enorm befriedigend und fühlt sich sehr intensiv an. Doch der...
Was ist CBT? Was ist CBT?
Der Begriff CBT steht für die sogenannte Cock and Ball Torture, also die Folterung von Penis und Hoden des Mannes. Diese Spielart ist klar dem Bereich des...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

  • Haha, auch nicht schlecht! Was es nicht alles so gibt. Gut zu wissen! Mein Ex hatte demnach einen Fleischpenis. Der war echt ordentlich ... Mein neuer Partner weist einen Blutpenis auf. Ich muss gestehen, der Unterschied ist schon echt enorm, also so im schlaffen Zustand. Anfangs fand ich es doch ungewohnt, mit einem kleineren Penis umgehen zu müssen. Aber wie der Beitrag ja schon beschreibt, er wächst ja ganz gut ...

  • Schön aufklärend geschrieben. Das könnte man fast schon für den Sexualkundeunterricht nutzen. Ich finde solche Aufklärung gehört zum Sexualkundeunterricht dazu. Oder sollte es zumindest. Gerade in den Umkleidekabinen der Jungs werden ja doch immer wieder Vergleiche angestellt. Die Jungs mit dem Blutpenis schauen da natürlich doch etwas traurig drein. Dabei sind sie ja während des Liebesspiels später weitaus im Vorteil. Ich denke, ich werde das Mal in meiner Schule mit dem Kollegium besprechen, inwieweit diese Thematik mit aufgenommen werden kann.

  • Ich dachte immer, ich sei einfach nur gut bestückt. Mein Penis ist echt ordentlich. Wenn ich 30 cm sage, ist das wirklich nicht gelogen. Habe mir niemals Gedanken darüber gemacht. Ich finde es echt interessant. Wobei mir nie so bewusst war, dass mein Penis im erigierten Zustand nicht wesentlich größer wird. :/
    Vielleicht habe ich aus meiner Position einfach den falschen Blickwinkel? Ich denke die Frauen achten da nun auch nicht so genau drauf, wenn der Penis von Hause aus schon eine beachtliche Größe hat.