Sextoys bringen mehr Vielfalt ins Bett

Für die Nutzung von Sextoys gibt es viele gute Gründe. Dennoch glauben viele, dass sie ihrem Partner nicht ausreichen, nur weil sie Sexspielzeuge nutzen möchten. Es ist gewiss kein Grund zur Sorge, sondern eher zur Freude. Möchte der Partner oder die Partnerin Toys hinzuziehen, ist das ein großer Vertrauensbeweis.

Mit Sextoys für Frauen und Männer lässt sich mehr Vielfalt ins Bett bringen. Nur wer seinem Partner richtig vertraut, wird Sexspielzeuge hinzuziehen wollen. Denn mit Spielzeugen für Erwachsene kann sich das Paar richtig gehen lassen.

Es kann wild, hemmungslos und exstatisch zugehen. Durch das grenzenlose Vertrauen zum Partner schwinden alle Ängste und Hemmungen. Also greift zu den Toys und schaltet einfach mal die Gedanken und Bedenken ab.

Abwechslung im Laufe der Beziehung

Die Liebe und der Sex sind wichtige Punkte in einer Beziehung oder Ehe. Es kann nur funktionieren, wenn beides vorhanden ist. Doch auch wenn die Liebe noch da ist, heißt es nicht, dass es im Bett noch gut läuft.

Gerade in langjährigen Beziehungen ist in dieser Hinsicht irgendwann die Luft raus. Das Kamasutra hat man schon längst durch, ausgefallene Orte sind fast schon zur Gewohnheit geworden. Wie soll da neuer Pepp ins Bett gebracht werden? So schwer ist die Lösung nicht, denn die Antwort lautet: Sex mit Spielzeug!

Spielzeuge sind mittlerweile recht grenzenlos. Du kannst so viel ausprobieren, das definitiv keine Langeweile aufkommt. Es gibt Sextoys für Männer und Sextoys für Frauen. Sogar Sexspielzeuge für Paare gibt es zu kaufen.

Sextoys-Schublade

Von der Stimulation bis hin zum Höhepunkt

Bei Sexspielzeugen könnt ihr euch so richtig austoben. Ihr könnt Toys zur Stimulation kaufen. Da wären zum Beispiel Massagegeräte oder Liebeskugeln interessant, Ihr könnt aber auch Spielzeuge nutzen, die euch direkt zum Höhepunkt führen. Für Frauen sind da Vibratoren und Dildos interessant.

Für Herren kommen vielleicht Analplugs infrage. Ihr könnt auch Spielzeuge und Geschlechtsverkehr gleichzeitig haben. Es gibt Vibratoren, die eingeführt werden. Zusätzlich kann aber auch der Penis mit eingeführt werden. Von der Vibration habt ihr dann beide was.

Ein weiterer guter Grund für Sexspielzeuge ist natürlich das Singleleben. Warum nur Handanlegen, wenn es doch so vielfältige Möglichkeiten gibt. Auch Fetische sind natürlich ein guter Grund für Sextoys.

Denn vieles lässt sich nur mit entsprechenden Hilfsmitteln ausleben. Es gibt also sehr viele verschiedene Gründe für die Sextoynutzung. Du musst Dich daher in keiner Weise schlecht fühlen, weil Dein Partner mal ein bisschen Spielzeug nutzen möchte.

Vielleicht auch interessant?
Echte Qualität überzeugt: Ballstretcher mit dem gewissen Extra Echte Qualität überzeugt: Ballstretcher mit dem gewissen Extra
Die Unterscheidung in der Qualität ist auf den ersten Blick kaum möglich. Vor allem für Laien sehen Ballstretcher alle irgendwie ähnlich aus, sodass eine...
Analplugs: Gut oder schädlich für den Schließmuskel Analplugs: Gut oder schädlich für den Schließmuskel
Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz oder einen geschwächten Schließmuskel gedroht wird. Dabei...
Sexspiele für mehr Spaß im Bett Sexspiele für mehr Spaß im Bett
Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch muss die sexuelle Lust wachgehalten und aktiv bespielt werden,...
Dirty Talk: Die sinnliche Lust im Ohr Dirty Talk: Die sinnliche Lust im Ohr
Wenn Du im Bett mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin mehr Lust erleben möchtest, kann Dirty Talk eine gute Möglichkeit sein, die Lust zu steigern.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.