Die Nuru Massage: Definition und Anleitung

Die Nuru Massage wird immer beliebter. Nicht nur professionelle Anbieter, sondern immer mehr Paare genießen diese Form der erotischen Ganzkörpermassage mit allen Sinnen. Die traditionell aus Japan stammende Massage-Technik der Nuru Massage sorgt für ein sinnliches und erotisches Erlebnis, welches mit allen Sinnen genossen werden kann. Wenn Du Interesse an dieser Form der Massage hast und sowohl Dich als auch Deinen Partner richtig verwöhnen möchtest, zeigen wir Dir in unserer Anleitung, wie die Nuru Massage vonstatten geht und worauf Du bei der Nuru Massage achten solltest.

Die Nuru Massage: Ursprünge und Ablauf

Die Nuru Massage kommt traditionell aus Japan. Der Begriff Nuru bedeutet übersetzt so viel wie "glitschig" und beschreibt die zugrundeliegende Massagetechnik sehr gut. Denn bei der Nuru Massage sind beide Partner nackt und setzen ihren ganzen Körper zu Massagezwecken ein. Dies geschieht entweder in speziell eingerichteten Nuru-Räumen oder in Dampfbädern und Badehäusern in Japan. Denn die Wärme dient nicht nur der Entspannung und Erholung, sondern ist bei der Nuru Massage von entscheidender Bedeutung. Die stark erotische Komponente der Nuru Massage ähnelt der Tantra-Massage, welche jedoch stärker ritualisiert und etwas weniger sexualisiert ist. Als Massage-Öl kommt in Japan das traditionelle Nuru-Gel zum Einsatz. Dies ist ein Gel, welches aus bestimmten Meeresalgen gewonnen wird und optimal für diesen Zweck geeignet ist. Denn es klebt nicht, ist extrem rutschig und dazu auch noch geruchs- und geschmacklos. Das Gel lässt sich leicht auftragen, leicht nutzen und vor allem auch wieder leicht abwaschen. Optimal, wenn der gesamte Körper mit diesem Gel bedeckt wird. Solltest Du kein Nuru-Gel verwenden möchten oder ist Dir dies zu teuer, kannst Du problemlos auch auf andere Gleit- und Massage-Gele und Öle zurückgreifen. Der Glitsch-Faktor wird hierdurch zwar ein wenig geringer, aber die Bewegungen auch deutlich einfacher koordinierbar. Während bei einer klassischen Nuru Massage vor allem das Spüren des Anderen im Vordergrund steht, könnt Ihr die Nuru Massage selbstverständlich auch als Vorspiel oder Einleitung zu wildem Sex nutzen. Schließlich sollt Ihr Euch keine Regeln auflegen, welche für Euch keinen Sinn ergeben. Nur so könnt Ihr die Nuru Massage frei und absolut entspannt genießen.

Wie sollte ich eine Nuru Massage vorbereiten?

Bei der Nuru Massage spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Um im heimischen Schlafzimmer eine solche Massage durchführen und genießen zu können, solltest Du das Zimmer in jedem Fall gründlich vorheizen. Dreh die Heizung ruhig richtig hoch, bis eine angenehme Raumtemperatur erreicht ist. Da beide Partner nackt sein werden, ist es besonders wichtig nicht zu frieren. Sorge für eine entspannte und ruhige Atmosphäre. Zünde einige Kerzen an, um für ausreichend Licht zu sorgen und lege leise Entspannungsmusik auf. Der passive Partner soll sich bei der Nuru-Massage vollkommen entspannen können. Nur wenn er sich auf die Gefühle konzentrieren kann, wird die Nuru Massage zu einem echten Genuss. Zumeist werden solche Massagen auf der weichen Unterlage des Bettes durchgeführt. Da Ihr jedoch mit viel Gleitmittel arbeitet, solltet Ihr das Bett zusätzlich schützen. Ein Lack-Laken kann eine sehr gute Lösung sein. Denn dieses ist nicht nur sehr einfach abwaschbar, sondern macht den Untergrund in Kombination mit dem Massage-Gel schön rutschig und glitschig. Ihr könnt Euch noch leichter bewegen und die Massage genießen. Darüber hinaus passt sich das Material schnell an die Raum- und Körpertemperatur an und ist somit besonders angenehm und bequem. Zu den weiteren Vorbereitungen gehört auch das Anwärmen des Nuru-Gels oder der Massage-Öle. Im Idealfall erwärmst Du diese in einem Wasserbad auf Körpertemperatur. So haben die meisten Massage-Öle bei diesen Temperaturen ihre optimalen Gleiteigenschaften erreicht und werden auf der Haut als besonders entspannend empfunden.

Die Technik bei der Nuru Massage

Vor der Nuru Massage wird es von vielen als angenehm empfunden, gemeinsam heiß zu duschen oder zu baden. So ist die Haut nicht nur besonders geschmeidig, sondern bereits optimal vorgewärmt. Anschließend könnt Ihr Euch selber oder noch besser gegenseitig mit dem Nuru-Gel einreiben. Dieses lässt sich am besten direkt auf die noch feuchte Haut auftragen. Das ist einfacher, als das Gel erst auf der Unterlage auf die Körper aufzubringen. Bei der Nuru Massage setzt der aktive Part nicht nur seine Hände ein, um die Muskulatur des Partners zu lockern. sondern den ganzen Körper. Dieser kann sanft über den Körper des Partners bewegt werden, kann an bestimmten Stellen Druck ausüben oder sich wieder lockern. Eine Nuru Massage spricht alle Sinne an. Der passive Partner kann sich vollkommen entspannen und den direkten Hautkontakt in aller Ruhe genießen. Allerdings sind die Rollen bei der Nuru Massage nicht festgelegt und können gerne während der Massage wechseln. Wenn Du ausreichend Platz hast, können Dein Partner und Du übereinander rollen, sich aneinander reiben und somit zwischen aktiv und passiv gleichermaßen abwechseln. Der glitschige und rutschige Kontakt ist enorm angenehm und zeigt Dir, dass die Haut die wohl größte erogene Zone des Körpers ist. Genießt einfach alle Berührungen Eurer Körper, den direkten Kontakt zum Partner. Es geht bei der Nuru Massage nicht um bestimmte Massage-Techniken oder die Lockerung von Verspannungen, sondern einzig und allein um das intensive Gefühl. Somit ist bei der Nuru Massage alles erlaubt, was Euch Lust bereitet und Euch stimuliert und entspannt. Sanfte Berührungen, Streicheleinheiten, das Gefühl den Partner ganz nah zu spüren sind ein wichtiger Bestandteil der Nuru Massage und enorm erotisch. Ihr könnt gerne noch weiteres Gleitmittel oder Nuru-Gel nachlegen, wenn der Rutsch-Faktor mit der Zeit ein wenig nachlässt. Bei der Nuru Massage gilt: Mehr ist oftmals besser. Je leichter Ihr übereinander gleitet und je mehr Gleitmittel verwendet wird, umso intensiver könnt ihr diese Form der gegenseitigen Massage genießen.

Hilfreich bei der Nuru Massage

Da Ihr Euch auf einer rutschigen Unterlage befindet ist es oftmals schwierig die Bewegungen zu koordinieren. Ihr solltet nach Möglichkeit an den Seiten des Bettes einen festen Halt haben, um Eure Bewegungen ein wenig zu kontrollieren und Euch zu stabilisieren. Doch auch ohne solche Möglichkeiten wird die Nuru Massage schnell zu einem echten Highlight. Geht in jedem Fall entspannt und nicht verkrampft an die Sache heran. Hilfreich ist es die ganze Sache mit viel Humor zu nehmen und auch über euch selber lachen zu können. Schließlich könnt ihr die unmöglichsten Bewegungen ausführen, wenn Ihr aufgrund des Gels und der zwei glitschigen Körper keinen Halt mehr findet.

Die Nuru Massage und Sex

Die Nuru Massage ist eine sinnliche und äußerst sexuell stimulierende Massage. Bereits das gegenseitige Einreiben mit dem Nuru-Gel oder dem Massageöl kann Eure Lust wecken. Die Berührungen des ganzen Körpers durch den Partner, das aneinanderschmiegen und das miteinander bewegen kann die Lust schnell explodieren lassen. Das alles ist bei der Nuru Massage kein Problem. Es gibt keine Grenzen an die Ihr Euch halten müsst oder sollt. Ist die Lust groß genug, könnt Ihr die Massage schnell erweitern und die Glitschigkeit nutzen um miteinander zu schlafen oder zu anderen Massage-Techniken zu wechseln. Viele Paare nutzen die Nuru Massage als Vorspiel für weitere deutlich intimere Massagen. So nutzen viele Paare das vorhandene Gleitgel, um beispielsweise mit einer Kitzler Massage oder einer intensiven Prostata-Massage ein ganz neues Level zu erreichen und den Partner umfassend zu befriedigen. Doch Sex ist kein Muss. Denn wenn Ihr einfach Spaß habt, es Euch erregt den Partner auf der Haut zu spüren und gemeinsam dieses Erlebnis teilt, kann dies ebenfalls enorm befriedigend sein. Und nach der Massage eng aneinander gekuschelt beisammen zu liegen, und Euch nur noch sanft zu streicheln, kann ebenfalls enorm befriedigend sein. Der schöne Abschluss einer Nuru Massage ist die anschließende gemeinsame Dusche, während der Ihr Euch gegenseitig vom Nuru-Gel oder dem Massage-Öl befreit und Euch langsam wieder in den Alltag einfindet.

Empfohlene Massage-Öle und Hilfsmittel für die Nuru-Massage

Am besten nutzt Ihr natürlich das klassische Nuru-Gel, wenn Ihr die Nuru Massage möglichst intensiv genießen möchtet. Doch dieses ist für viele Menschen zu teuer oder nicht angenehm genug. Wenn Ihr also auf Massage Gele und Massage Öle ausweichen wollt, ist dies kein Problem. Versucht nach Möglichkeit keine Massage-Öle mit intensivem Duft zu verwenden. Denn diese werden bei der reichlichen Verwendung bei der Nuru Massage oftmals übermächtig und können die Entspannung schwieriger machen. Wenn Ihr besonders sichergehen wollt, dann greift in jedem Fall auf Massage-Öle und Gleitmittel zurück, welche auch für den Intimbereich geeignet sind. So könnt Ihr die Nuru Massage vollkommen entspannt genießen und müsst nicht besonders vorsichtig sein, wo sich das Gel oder Öl überall verteilt. Darüber hinaus könnt Ihr problemloser zum Sex oder zu intimeren Massage-Techniken wie der Prostata-Massage oder der Kitzler Massage übergehen. Wichtig ist in jedem Fall die passende Unterlage. Wir empfehlen ein auf Euer Bett passendes Lack-Laken zu verwenden. Dieses gibt Euch die Sicherheit nicht auf Eure Unterlage achten zu müssen und sorgt für eine angenehm rutschige und warme Oberfläche. So könnt Ihr die Nuru Massage mit allen Sinnen genießen und müsst Euch nicht um Eure Bettwäsche oder verräterische Spuren Gedanken machen. Schließlich sollt Ihr bei der Massage entspannen und Euch fallenlassen können.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bestelle jetzt die passenden Unterlagen und Gleit- beziehungsweise Massage-Gele bei Steeltoyz und entdecke die Nuru Massage für Dich! Denn eine Nuru Massage ist sowohl für Dich als auch für Deinen Partner oder Partnerin eine wunderschöne und prickelnde Erfahrung für alle Sinne.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Shunga Libido Exotic Fruits Shunga Libido Exotic Fruits
Inhalt 250 ml (7,98 € * / 100 ml)
19,95 € *
Best of Magoon Best of Magoon
Inhalt 700 ml (0,10 € * / 1 ml)
69,95 € *
Shiatsu Massage Oil Shiatsu Massage Oil
Inhalt 250 ml (7,56 € * / 100 ml)
18,90 € *
Flutschi Orgy-Oil Flutschi Orgy-Oil
Inhalt 500 ml (0,04 € * / 1 ml)
17,95 € *
fruity love fruity love
Inhalt 100 ml
14,95 € *
Bodenpranger Ratgeber: Alle wichtigen...

Bodenpranger bieten Dir viele Möglichkeiten gemeinsam mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin... [mehr]

Der Penisring Ratgeber

Immer mehr Männer und Paare nutzen Penisringe, um den Sex schöner zu gestalten und mehr Spaß an... [mehr]

Mehr schaffen mit einer Penispumpe

So läuft das Training ab Wie beim Sport gibt es auch beim Penistraining drei aufeinander... [mehr]

Analplugs: Gut oder schädlich für den...

Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz... [mehr]

Der Blowjob-Ratgeber - Der beste Blowjob...

Wir zeigen Dir in unserem Blowjob Ratgeber, was ein Blowjob ist, worauf Du beim Blowjob besonders... [mehr]

Das richtige Gewicht des Ballstretchers

Herstellungs technisch gibt es kaum Gewichtsgrenzen. Grenzen liegen eher im körperlichen Bereich... [mehr]

Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der...

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet... [mehr]

Der Strafbock

Der Strafbock: Lustvolles Möbelstück in vielen Variationen [mehr]

10 Sexspiele für mehr Spaß im Bett

Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch... [mehr]

Eine Fickmaschine für den privaten und...

Sowohl in privaten Schlafzimmern, als auch in vielen BDSM-Studios kommt die Gigolo Fickmaschine... [mehr]