​Lieferhinweis: Trotz der aktuellen Entwicklungen erhälst Du Deine Bestellung wie gewohnt.

Die alte Garde - BDSM und Leder-Community

Wenn Du Dich im Bereich BDSM bewegst, ist Dir bestimmt schon einmal der Begriff der "Alten Garde" begegnet oder wird Dir in Zukunft begegnen. Was sich hinter dem Begriff verbirgt und welche wichtigen Punkte bei der alten Garde zu beachten sind, zeigen wir Dir in diesem Beitrag.

Die alte Garde im Wandel der Zeit

Auch wenn heute die alten Garden vor allem noch durch ihre Vorliebe für Lederkleidung erkannt werden können, so haben sich viele der Garden dennoch einige alte Traditionen bewahrt.

Alte-Garde-2

Dennoch sind auch hier die ersten Anpassungen an die modernen Zeiten erfolgt, sodass es in der heutigen Zeit nicht einmal unwahrscheinlich ist, dass ein Teil der Kommunikation über das Netz beispielsweise erfolgt. Es sind im Grunde Clubs, die auf einer sehr alten Tradition basieren.

Aktuelle alte Garden - verschworene Gemeinschaften

Es gibt keine festen Grundsätze einer bestimmten alten Garde, an die sich alle aktuellen Garden halten. Es ist somit ein Gemisch aus alten und neuen Traditionen, welche Dich in einer alten Garde erwarten kann. Zudem spielt der Zusammenhalt untereinander und der Respekt füreinander eine besonders wichtige Rolle.

AdobeStock_106015318_Bildgroesse-aendern

Bist Du in einer alten Garde erst einmal akzeptiert, kann diese praktisch als zweite Familie angesehen werden, in welcher Du Deine sexuellen Vorlieben nicht verstecken musst.

Verschiedene Aufnahmerituale - das Leder verdienen

Da viele der alten Garden vornehmlich militärisch strukturiert waren und noch immer sind, ist es nicht so einfach in einer solchen aufgenommen zu werden. Es gilt sich somit das eigene Leder zu verdienen. Häufig ist es vor allem bei sehr alten und traditionellen Clubs so, dass Du dort zunächst einmal als Sub dienen musst, ehe Du die Genehmigung erhältst dominieren zu dürfen.

 

Dafür wird Dir bei diesen Clubs in der Regel ein verdientes Mitglied als Mentor zugewiesen, der Dich unterrichtet und Dir die wichtigsten Regeln und die Grundsätze der alten Garde beibringt. In jüngeren Clubs ist dies meistens nicht mehr der Fall, auch wenn Du dort ebenfalls nicht sofort aufgenommen wirst. Auch dort musst Du als Anwärter durchaus einige Zeit verbringen und Dich der alten Garde würdig erweisen. Einzig dienen musst Du nicht mehr.

Eigene Garde gründen - schwieriger als gedacht

Die Aufnahme in einer der vielen Clubs der alten Garde ist nicht einfach. Da kann man durchaus auf die Idee kommen, selbst aktiv zu werden und einen solchen Club zu gründen. Wenn Du allerdings einen Club gründen möchtest, welcher auch als alte Garde anerkannt wird, wirst Du Dir viel Mühe geben müssen.

AdobeStock_106015477_Bildgroesse-aendern

AdobeStock_106015318_Bildgroesse-aendern

Die verschiedenen Herangehensweisen und Traditionen sind oftmals komplex und nicht schriftlich fixiert. Es ist also durchaus schwierig, ein eigenes Kapitel in dieser Geschichte zu eröffnen. Zudem musst Du Dich in diesem Falle auch noch etablieren und für neue Mitglieder attraktiv machen. Im Notfall eine wirklich schwierige Aufgabe, der Du Dich da stellen müsstest.

Tags: Gay, Gay Fetisch
Vielleicht auch interessant?
Cruising - der schnelle und absolut anonyme Sex in der Gay-Szene Cruising - der schnelle und absolut anonyme Sex in der Gay-Szene
In der Gay-Szene sowohl in Deutschland als auch international ist der Begriff Cruising mehr als bekannt. Der eigentliche Begriff des Cruisings kommt aus der...
Gay Geschichten: Ausgeliefert und durchgenommen Gay Geschichten: Ausgeliefert und durchgenommen
Wir sind zwar schwul, aber deswegen noch lange nicht zimperlich. Die Fickmaschine muss bei uns teilweise echt Höchstleistungen erbringen. Es ist eine kleine...
Der Darkroom im Wandel der Zeit Der Darkroom im Wandel der Zeit
Der Begriff Darkroom ist Dir sicherlich nicht neu. Wir möchten Dir zeigen, woher der Begriff eigentlich kommt und wo Du heute noch Darkrooms finden kannst.
Das Glory Hole - das besonders anonyme Vergnügen Das Glory Hole - das besonders anonyme Vergnügen
Das Glory Hole war lange Zeit vor allem in Gay-Kreisen besonders beliebt und hat sich mittlerweile auch in heterosexueller Umgebung etabliert. Beim Glory...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.