Vanilla Sex - auch das ist vollkommen okay!

Vanilla oder auch Vanilla Sex sind Bezeichnungen für normalen Geschlechtsverkehr. Oftmals wird Vanilla im BDSM Bereich zu Wort gebracht, um eine deutliche Abgrenzung aufzuzeigen. Es gibt Vanillas, Kinkys, BDSMler und so weiter.

Anstatt Vanilla wird auch gerne mal von dem Begriff Stino gebrauch gemacht. Im Klartext heißt dieses Wort "stinknormal". Ein schlecht gewähltes Wort, was sehr viel Abwertung verbirgt.

Vanilla hingegen ist eine etwas wohlwollendere Umschreibung von stinknormal. Es leitet sich von dem allseits beliebten Vanilleeis ab. Irgendwie schmeckt es den meisten, aber manch einer empfindet es doch als langweilig.

Wer ist Vanilla?

Vanilla ist jeder, der sich nicht an ausgefallene Sexpraktiken heranwagt. Dies muss keinen bestimmten Grund haben, manch einer muss sich einfach nicht auf ausgefallene Art und Weise ausleben. Was Vanilla ist, steht aber auch nirgendwo fest verankert. Vanilla bist du, wenn du zum Beispiel nur einfachen Sex in der Missionarsstellung magst.

Vielleicht lehnst du es sogar ab, zu lecken oder zu blasen. Ist dem so, bist du definitiv ein Fan vom Vanilla Sex. Ist auch vollkommen in Ordnung! Als Vanilla kannst du aber auch noch zählen, wenn du verschiedene Sexstellungen magst oder auch gerne mal geleckt wirst / einen geblasen bekommst. Auch das ist noch Vanillasex.

Zum Kinky wirst du erst, wenn du auf Rollenspiele stehst oder dich vielleicht auch gerne mal härter rannehmen lässt. BDSMler wirst du hingegen erst, wenn du auf richtigen Hardcoresex abfährst. Ob dominant oder devot spielt dabei keine Rolle.

Was gibt es zu beachten?

Beim Vanilla Sex gibt es nicht allzu viel zu beachten. Er gehört für die meisten zum Leben dazu. Wer in einer langjährigen Beziehung ist, hat bestenfalls mehrmals pro Woche Vanillasex, ohne dass es langweilig wird. Wie bei allen Sexpraktiken ist auch hier wichtig, dass immer beidseitiges Einverständnis vorliegt.

Das Wort Vanillasex sollte niemals belustigend oder abwertend genutzt werden. Jeder sollte die Vorlieben der anderen akzeptieren. Wer auf SM oder Ähnliches steht, kann dies gerne so handhaben, die "Normalos" sollten aber keineswegs abgewertet sein. Auch liebevoller Normalosex kann wunderschön sein.

Vielleicht auch interessant?
Masochismus - wenn der Schmerz zur Lust wird Masochismus - wenn der Schmerz zur Lust wird
Masochismus gehört zur BDSM Sparte. Es ist eine Vorliebe, die nicht für jeden nachvollziehbar ist. Bei dieser Vorliebe ist alles anders. Nicht mal das Wort...
Was ist BDSM? Alle Infos rund um SM! Was ist BDSM? Alle Infos rund um SM!
Der Begriff BDSM wandert immer wieder durch verschiedene Medien, auch wenn nur wenige Menschen den Begriff richtig zuordnen können. Denn BDSM ist eine...
Facesitting bietet Dir besondere Oralsexmöglichkeiten Facesitting bietet Dir besondere Oralsexmöglichkeiten
Facesitting bedeutet, dass Du auf dem Gesicht Deines Partners sitzt. Du nutzt ihn praktisch als Sitzkissen, und platzierst gezielt dein Geschlechtsteil oder...
Nylon Geschichten: Nylon Fetisch in der Ehe Nylon Geschichten: Nylon Fetisch in der Ehe
Eines Tages überkam es mich dann aber doch. Ich wollte meinem Nylon Fetisch wenigstens ein bisschen nachgehen. Meine Lady hat eine ganze Schublade voller...
Bondage: Fesselnde Lust für SIE und IHN Bondage: Fesselnde Lust für SIE und IHN
Vom sanften Fesseln beim Geschlechtsverkehr bis zur vollständigen Fixierung des Partners mittels Ketten, Handschellen und Spreizstangen. Somit kann jeder die...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.