Lecksklave - lass deine Zunge tanzen | Ratgeber & Tipps

Als Lecksklave oder Lecksklavin lässt du deine Zunge tanzen und beweist, wie beweglich und aufnahmefähig sie ist. Es gibt verschiedene Arten von Lecksklaven, welche auch als Leckdiener bezeichnet werden.

Das Wort Diener ruft weniger schlechte Erinnerungen hervor, als das Wort Sklave. Wer also in der Öffentlichkeit über diesen Fetisch spricht, ist Salonfähiger, wenn er seinen Sub als Leckdiener betitelt.

Der objektgebundene Lecksklave

Der objektgebundene Lecksklave hat wenig mit dem Körper seines Gegenübers zu tun. Er wird drauf geschult, Gegenstände sauber zu lecken. Dies können High Heels sein, Nylonstrümpfe oder auch benutzte Sexspielzeuge.

Manchmal hat diese Form des Fetischs nicht mal groß was Sexuelles an sich. Der leckende Sklave oder Sklavin ist darauf aus, die verschiedenen Strukturen der Gegenstände zu spüren und seine Domina glücklich zu machen.

Der körpergebundenen Lecksklaven

Als körpergebundener Lecksklave ziehst du es vor diverse Körperteile deiner Domina, mit der Zunge zu reinigen. Meistens beginnt ein Leckdiener damit, die Füße seiner Meisterin zu lecken. Hat er dies perfekt drauf, darf er weiter nach oben wandern und die Scheide auslecken oder auch die Afterregion erkunden und Rimjobs geben.

Was dich zum guten Lecksklaven macht

Natürlich solltest du devot sein. Als Femdom Lecksklave unterliegst du der Dominanz deiner Herrin. Natürlich geht es aber auch umgekehrt, die Frau ist die Lecksklavin und der Mann ist der dominante Part. Ob nun Mann oder Frau spielt also eigentlich gar keine Rolle.

Wichtig ist nur, dass du eine bewegliche Zunge hast und bereit für die Ausbildung zum Lecksklaven bist. In der Ausbildung wirst du zunächst ein objektgebundener Diener sein, bevor du zum menschlichen Körper aufsteigen darfst.

Der Toilettensklave


Ein besonders ausgefallener Fetisch ist das Ausleben des Toilettensklaven. Du reinigst in diesem Fall mit der Zunge die Toilette, nachdem deine Mistress diese benutzt hat. Es besteht auch die Möglichkeit, sie von Urin und Kotresten sauber zu schlecken.

BDSM Bereich

Das Leckdienern wird in vielen Fetischbereichen eingebunden. So kommt es oft im BDSM Bereich vor, beim Cuckolding, beim Gangbang und bei Rapeplays. Es ist eine perfekte Möglichkeit sich auszuleben, wenn der Vanillasex nichts für dich ist. Vanillasex und Lecken lassen sich übrigens auch kombinieren. So ist es dann nur ein klein wenig kinky.

Vielleicht auch interessant?
 Erziehung zum Cuckold - so gehst du es richtig an Erziehung zum Cuckold - so gehst du es richtig an
Wenn du planst, deinen Partner zum Cuckold zu erziehen, dann musst du es von Anfang an richtig angehen. Wenn sich Fehler einschleichen, kann dein Vorhaben...
Cunnilingus - richtig lecken kann nicht jeder Cunnilingus - richtig lecken kann nicht jeder
Manche Frauen mögen keinen Oralverkehr. Gemeint ist hier, das sie sich nicht gerne lecken lassen. Kein Wunder, denn richtig lecken kann nicht jeder.
Das Spiel mit dem Keuschheitskäfig - zwischen Unterwerfung und Lust Das Spiel mit dem Keuschheitskäfig - zwischen Unterwerfung und...
Die Keuschhaltung kann dabei aus verschiedenen Gründen erfolgen. Wichtig ist, dass sich sowohl der Mann als auch die Frau darüber im Klaren sind, wie weit...
Rollenverteilung zwischen Hotwife, Cuckold, Bulls und Lover Rollenverteilung zwischen Hotwife, Cuckold, Bulls und Lover
Wenn es um Cuckolding geht, sind immer mehrere Parts beteiligt. Jeder hat dabei seine feste Rolle. In der Cuckoldingszene gibt es die Hotwife und ihr...
Was ist BDSM? Alle Infos rund um SM! Was ist BDSM? Alle Infos rund um SM!
Der Begriff BDSM wandert immer wieder durch verschiedene Medien, auch wenn nur wenige Menschen den Begriff richtig zuordnen können. Denn BDSM ist eine...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.