BDSM Wissen

Der Begriff BDSM wandert immer wieder durch verschiedene Medien, auch wenn nur wenige Menschen den Begriff richtig zuordnen können. Denn BDSM (Bondage Discipline Submission Dominance) ist eine Abkürzung, welche die verschiedenen enthaltenen Disziplinen und Teilbereiche beschreiben soll.

Der Begriff BDSM wandert immer wieder durch verschiedene Medien, auch wenn nur wenige Menschen den Begriff richtig zuordnen können. Denn BDSM (Bondage Discipline Submission Dominance) ist eine Abkürzung, welche die verschiedenen enthaltenen Disziplinen und Teilbereiche beschreiben soll.

Im BDSM-Segment gibt es viele Spielarten, die auf den ersten Blick ausgefallen wirken. Ponygirls erfreuen sich auch in der BDSM-Szene hoher Beliebtheit. Doch was sind Ponygirls und was macht den Reiz dieser Spielart aus? Wir zeigen Dir, warum Du Ponygirls durchaus Beachtung schenken solltest.
Masochismus gehört zur BDSM Sparte. Es ist eine Vorliebe, die nicht für jeden nachvollziehbar ist. Bei dieser Vorliebe ist alles anders. Nicht mal das Wort kommt, wie gewohnt aus dem Englischen oder dem Lateinischen. Es ist eine Ableitung des Autorennamens Leopold von Sacher-Masoch. Dieser erreichte große Bekanntheit mit Werken wie "Venus im Pelz". Die Thematik der Novelle drehte sich um die Devotheit eines Mannes gegenüber seiner Frau.
Viele Menschen sind vor allem von der Flagellation fasziniert. Wir zeigen Dir, was hinter dem Begriff der englischen Erziehung steckt, worauf es bei diesen Spielen zu achten gilt und welche Gefahren und Möglichkeiten diese sexuellen SM-Spiele bieten.