Brat tamer - das Spiel zwischen Macht und Aufsässigkeit

Die Brat tamer Übersetzung ist leicht zu erklären. Brat kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie frech oder aufsässig. Im Englischen wird es auch als "bratty" bezeichnet.

Der Begriff Tamer bedeutet Bändiger und stammt natürlich auch aus dem Englischen. Ein Brat tamer ist also ein Bändiger von Aufsässigen. Ein "Görenbändiger" sozusagen. Brat tamer im BDSM bedeutet also ein Spiel zwischen Macht und Aufsässigkeit.

Die Herausforderung

Es ist für viele eine große Herausforderung mit einem Brat zurechtzukommen. Im BDSM gibt es zumeist klare Rollen, wenn es um Dominanz und Devotheit geht. Der dominante Part hat das Sagen, ist hart und bestraft. Der devote Part unterwirft sich, ist gehörig und nimmt alle Strafen auf sich. Zwischen Brat und Brat tamer läuft es dann aber doch ein bisschen anders ab.


Der Brat ist zwar schon der devote Part, der sich unterwirft, aber er ist aufsässig, frech und kämpferisch. Kurz gesagt der unterdrückte Part wehrt sich, bevor er sich komplett unterwirft. Dies kann durch Aussagen oder Taten erfolgen. Ein normaler Bottom kommt mit solchen Subs nicht zurecht. Ein Sub hat sich nicht zu wehren.

Ein Neuling in dem Bereich sollte also sicher sein, dass er sich wirklich zum Brat tamer eignet. Alles andere würde die Session ruinieren. Denn nicht selten kommt es vor, das Brat tamer letztendlich doch genervt sind oder sogar richtig aggressiv werden, weil sie die Aufsässigkeit als störend empfinden. Es ist eine große Herausforderung, einen Brat zu bändigen.

Die Rolle als Brat tamer genießen

Wenn du weist, was du tust und mit deinem Brat in Harmonie stehst, kann so eine Session richtig toll werden. Du kannst seine Rolle ausleben und richtig genießen. Es gibt kein besseres Gefühl, als die Macht zu spüren.

Die Macht, die dir dein Brat erteilt. Denn nur du kannst sie oder ihn bändigen. Nur dir ist der Brat hörig. Ein besonderes Hochgefühl ist es, wenn mehrere dominante Parts am Werk sind, aber nur du bei dem devoten Partner zum Ziel kommst.

Brat tamer Tipps

Oft wird nach guten Brat tamer Tipps gesucht. Nun, so wirklich gibt es sie gar nicht. Denn jeder muss es für sich selbst erlernen Jede/r Brat ist anders, also muss auch immer wieder anders agiert werden. Wichtig ist, dass du gut abwägen kannst, wann du deinem Brat Freiheiten gewährst und wann es Zeit ist, für Bestrafungen.

Es muss eine gewisse Harmonie zwischen euch bestehen. Du als Brat tamer musst vorab lernen geduldig zu sein und starke nerven aufzubauen. Es ist ein Spiel zwischen Macht und Provokation, Es herrscht eine tolle Spannung zwischen euch.

Als Brat tamer bist du dafür verantwortlich, dass der Spaß nicht verloren geht. Die Session muss feurig bleiben und darf nicht langweilig werden.

Tags: Brat tamer
Vielleicht auch interessant?
Die Psychologie des BDSM: Ein tieferer Einblick Die Psychologie des BDSM: Ein tieferer Einblick
Tauche ein in die faszinierende Welt des BDSM und entdecke die verborgenen psychologischen Aspekte, die diese Praktiken so anziehend machen. Von Machtspielen...
Kinkster - lebe dich aus! Kinkster - lebe dich aus!
Als Kinkster bist du jemand, der sich sexuell ausleben möchte und nicht unbedingt den gesellschaftlich anerkannten Sex bevorzugt. Kinky / Kinkysex steht für...
Erlebe tierische Lust mit Yiffing & Furry Erlebe tierische Lust mit Yiffing & Furry
Yiffing und furry klingt fast schon nach irgendeiner kryptischen Sprache. Dabei ist es aber nur einfaches Englisch. Furry bedeutet pelzig, haarig, mit Fell...
Kinky Partys: Ein Überblick über die verschiedenen Formen Kinky Partys: Ein Überblick über die verschiedenen Formen
Hier geht es um eine besondere Art der Party, die auch unter dem Namen Fetisch Party bekannt ist. Du hast vielleicht schon einmal davon gehört oder bist...

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.