Filter schließen
Filtern nach:

Anilingus - anal lecken für intensivste Sexerlebnisse

Anilingus hat viele Bezeichnungen. Wenn Dir das Wort Anilingus nicht bekannt ist, dann kennst Du vielleicht Ausdrücke wie Rimjob, Rimming, Analkuss, Afterlecken oder anal lecken. All diese Bezeichnungen stehen für ein und dasselbe. Es bedeutet orale Liebkosung des Afters.


Anilingus bedeutet Stimulation für beide Geschlechter

Das anale Lecken ist nicht geschlechtsgebunden. Es kann von beiden Geschlechtern ausgeübt oder eben auch empfangen werden. Der After steckt voller Nervenenden. Er ist eine der erogenen Zonen, die jeder Mensch besitzt. Mann und Frau empfinden hier praktisch gleich. Somit können beide Parts das anale Erlebnis auf gleiche Weise erfahren und genießen. Bevor Ihr diese Sexpraktik ausübt, solltet ihr aber tief gehende Gespräche zu dem Thema führen. Nur bei vollstem Vertrauen könnt Ihr diesen Sex genießen. Sprecht über die Gefahren durch Bakterienübertragung und Co. Hygiene, sollte ein Thema in Eurem Gespräch sein. Macht euch gemeinsam mit der Thematik vertraut und legt los, wenn Ihr soweit seid.


Gekonnte Zungenspiele in analer Region

Anal lecken ist gar nicht so einfach, wie es zunächst scheint. Abgesehen vom Vertrauen, bedarf es meistens doch ein klein wenig Überwindung. Zumindest am Anfang. Der Mensch hat einen eigenen Körpergeruch. So reinlich man sein Hinterteil auch halten mag, ein gewisser Duft ist immer vorhanden. Wenn Dich so etwas nicht stört, wirst Du keine großen Hemmungen haben, mit dem analen Lecken zu beginnen.
Du musst kein Zungenakrobatiker sein, um Deinen Partner verwöhnen zu können. Die Analregion ist so empfindsam, dass oftmals schon ein leichtes Lecken einen wohligen Schauer verursacht. Du kannst Deine Zunge sanft um den Anus herumkreisen lassen. Du kannst die Zunge aber auch ganz direkt und flach auf den After drücken. Auch die Poritze an sich sollte kein Tabu darstellen. Mit spitzer Zunge kannst Du am oberen Ende der Pospalte beginnen und langsam zum Anus hinunter wandern.
Wenn Du eine Frau mit Anilingus verwöhnen möchtest, kannst Du auch mit ganz normalem Oralverkehr beginnen. Verwöhne wie gewohnt ihre Scham und taste Dich dann zum Hinterteil Deiner Liebsten weiter. Von der Scheide zum After ist kein Problem. Umgekehrt solltest Du es aber niemals machen. Wenn Du am After warst, hast Du nichts mehr an der Scheide zu suchen. Die Darmbakterien könnten zu Infektionen des Intimbereichs führen.

Mit Anilingus kannst Du Deinen Partner zum Orgasmus bringen. Es gibt aber keine Orgasmusgarantie. Jedes anal Lecken läuft anders ab. Du wirst das Afterlecken niemals gleich empfinden. Es ist immer wieder erneut spannend und hat auch viel mit der eigenen Tagesform zu tun. Solltest Du es einmal nicht mögen, heißt dies nicht, dass Du es beim nächsten Mal auch nicht magst. Bist Du letztes Mal zum Orgasmus gekommen, muss es nächstes Mal nicht automatisch wieder so sein.

Anilingus2


Mit Anilingus auf den Analverkehr vorbereiten

Das Afterlecken kann eine gute Praktik sein, um sich auf den eigentlichen Analverkehr vorzubereiten. Mit der Zunge kannst Du den After stimulieren. Du kannst sogar ganz sanft mit der Zunge eindringen. Nur wenige Zentimeter, aber genau dass ist der ideale Anfang für den Analverkehr. Erst sanft mit der Zunge streicheln, massieren und vortasten. Anschließend kannst Du die Finger zu Hilfe nehmen und gegebenenfalls auch ein Analtoy. Lass Dir Zeit mit dem Vorspiel, bis sich der empfangende Part wirklich gut entspannt und ganz sicher für weitere Analspiele bereit ist.


Hilfsmittel zur Ausführung von Anilingus

Zum anal lecken kannst Du einige Hilfsmittel verwenden. Es gibt spezielle Tücher, welche als Lecktücher bekannt sind. So ist das ganze Unterfangen noch hygienischer und bedarf noch weniger Überwindung. Die Tücher sind auch sehr zu empfehlen, wenn Du diese Sexpraktik mit einem Dir wenig vertrauten Menschen ausüben möchtest. Mit einem festen Partner, dem Du blind vertraust, kannst Du solche Hilfsmittel weglassen.
Kostet es Dich trotz aller Reinlichkeit und Vertrauen Überwindung, Deinen Partner den Anus zu lecken, kannst Du spezielle Gleitmittel verwenden. Es gibt zahlreiche Gleitmittel mit gutem Aroma in Geruch und Geschmack. Ein normaler After kann damit schnell zu einem Himbeerhintern werden. Ein fruchtiger Geschmack und ein angenehmer Geruch machen es gerade für Anfänger angenehmer und leichter.

Solltest Du die anale Lust verspüren, aber niemanden haben, der Dich entsprechend verwöhnen kann, dann tu es einfach selber. Es gibt heutzutage sehr gut ausgereifte Sextoys für die Analregion. Diese können mit ihren Vibrationen einer echten Zunge schon fast zum Verwechseln ähnlich sein.


Reinlichkeit beim Anilingus ist wichtig

Bevor es ans Werk geht, achte auf die Reinlichkeit. Der Anus ist ein sehr bakterienbenetztes Körperteil. Damit alle beteiligten gesund bleiben, ist Körperhygiene wichtig. Vor dem anal Lecken ist waschen angesagt. Ihr könnt gemeinsam Duschen oder besser noch baden. Mit Pflegetüchern kann der After auch gut gereinigt werden. Es kann auch eine kleine Darmspülung vorgenommen werden. Analduschen gibt es in zahlreichen Variationen zu kaufen. Ist der Po in jeder Hinsicht sauber, müsst Ihr Euch nur noch für eine Stellung entscheiden. Empfehlenswert sind die Hündchenstellung, die 69 oder auch die Rückenlage mit leicht erhöhter Postellung.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

  • Ekelhafter Gedanke

    Schon allein der Gedanke, an einem Arschloch zu lecken, schreckt mich ab. Ekelt mich regelrecht an. Warum macht man denn so was? Also ja, ich hab das schon verstanden, was ihr hier schreibt, mit den Nervenenden und so. Aber ehrlich, es gibt so viele erogene Zonen am menschlichen Körper. Kann man denn da den After nicht einfach After sein lassen? Er dient dazu, das verdaute Essen wieder rauszulassen. Sorry, aber auch bei großer Reinlichkeit, ist das ein enormer Bakterien und Keime Herd. Jedem seins, aber an mein Hinterteil kommt niemand ran und ich mag auch weder an einem anderen schnüffeln, noch lecken.

  • Ich liebe den Pogeruch

    Was manche als ekelhaften Gedanken sehen, finde ich widerum echt erotisch. Ich gehöre zu denen, die Anilingus echt lieben. Ich muss sagen, meine Frau ist auch eine echt gepflegte Person. Na klar hat der Hintern einen eigenen Geruch. Der lässt sich auch nie ganz wegwaschen, aber auch dass ist etwas, was mich richtig heiß macht. Der Po meiner Frau ist knackig und wohlgeformt. Der Anus sieht ästhetisch aus und verlockt regelrecht zu Küssen und Spielen mit der Zunge.

Was ist CBT?

Der Begriff CBT steht für die sogenannte Cock and Ball Torture, also die Folterung von Penis und... [mehr]

Was ist Cum Control?

Cum Control ist ein englischer Begriff, welcher sich aus den Worten Cum (zum Orgasmus kommen) und... [mehr]

Liebeskugeln die unterschätzten Helfer

Liebeskugeln trainieren den Scheidenmuskel, den femininen Liebesmuskel. Eine gestärkte... [mehr]

Analsex für Einsteiger: So gelingt der...

Analsex ist eine Bereicherung für Dein Sexleben. Schön das Du etwas neues ausprobieren willst. In... [mehr]

Analplugs: Gut oder schädlich für den...

Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz... [mehr]

Strumpfhosen Fetisch Geschichten: Jan in...

Jan war nervös. Erst vor zwei Wochen hatte er seiner Frau nach einem langen Abend voller... [mehr]

Erfahrungsbericht: Profi Fickmaschine mit...

Die Profi Fickmaschine ist sowohl für Frauen als auch für Männer und Paare gleichermaßen... [mehr]

Erfahrungsbericht: Fickmaschine Compact...

Die Fickmaschine Compact machte mich schon an, als ich nur die Abbildung im Online Shop sah.... [mehr]

Anal Geschichten: Willkommen in meiner...

Eigentlich bin ich eine ganz normale Frau, mittleren Alters. Jedoch lebe ich gerne einen kleinen... [mehr]

Anilingus - anal lecken für intensivste...

Anilingus hat viele Bezeichnungen. Wenn Dir das Wort Anilingus nicht bekannt ist, dann kennst Du... [mehr]