Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der Ratgeber

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet eine Massage sich zu entspannen, sich ruhig in die Hände des Partners zu begeben und sich einfach fallen zu lassen. Wer jemals eine Massage erlebt hat weiß, wie gut und entspannt man sich nach einer normalen Massage bereits fühlt. Eine Kitzler Massage hingegen konzentriert sich auf den Intimbereich der Frau und stellt diesen in den Mittelpunkt. Ziel dabei ist nicht das schnelle Erreichen des Höhepunktes, sondern das langsame Zuarbeiten und die umfassende Stimulation. Eine solche Kitzler Massage ist aufgrund ihrer Länge und Intensität oftmals auch nicht als Vorspiel zu erleben, sondern stellt eine eigene Form der Sexualität da. Wer jemals in den Genuss einer intensiven und ausdauernden Kitzler Massage gekommen ist, wird dieses Gefühl nicht mehr missen wollen. Im Tantra wird die Kitzler Massage auch als Yoni-Massage angeboten. Doch warum die Diente einer professionellen Masseuse in Anspruch nehmen, wenn Du die Dinge auch in die eigenen Hände nehmen kannst. Denn mit viel Geduld und Zeit und unserem Ratgeber kannst auch Du Deiner Partnerin eine ausdauernde und befriedigende Kitzler Stimulation oder Muschi Massage bieten, welche Sie so schnell nicht vergessen wird.

Seien wir ehrlich. Die intimste Körperstelle der Frau kommt beim normalen Sex oftmals viel zu kurz. Sieht man von der schnellen und direkten Stimulation beim Vorspiel ab, so wird dieser Bereich beim Sex viel zu wenig stimuliert. Anstatt sich also nur auf die Klitoris zu konzentrieren, sollte eine Kitzler Massage sich mit der gesamten Vulva der Frau beschäftigen und diese umfassend und abwechslungsreich stimulieren. Schau Dir bei der nächsten Gelegenheit einfach einmal den Intimbereich Deiner Partnerin ganz genau an. Entdecke die Unterschiede in der Farbe, in der Beschaffenheit der Oberfläche und die Reaktionen auf die verschiedensten Berührungen. Erlebe, wie die Vulva bei Erregung besser durchblutet wird und sich verändert. Bereits dieser Anblick ist ein Hochgenuss, den Du Dir nicht entgehen lassen solltest. So tastest Du Dich langsam an die Kitzler Massage heran und kannst Deiner Partnerin ein wundervolles Erlebnis bescheren.

Was ist eigentlich der Kitzler?

Der Kitzler, fachlich Klitoris genannt, ist der empfindsamste Punkt im Intimbereich einer Frau und in vielen Fällen für die Höhepunkte der Frau verantwortlich. Genau wie der Penis des Mannes wächst auch der Kitzler bei Erregung und reagiert intensiver aus Stimulationen. Der Kitzler besteht nicht nur aus dem sichtbaren Teil mit der Klitorisvorhaut, sondern zieht sich durch den gesamten Intimbereich der Frau. Die zwei Kitzlerschenkel ziehen sich die großen Schamlippen entlang, währen die Kitzler-Wurzel oberhalb des sichtbaren Kitzlers im Innern des Körpers verläuft. Daher können die verschiedensten Berührungen den Kitzler stimulieren und zu einem Höhepunkt der Frau führen.

 

Wie Du eine Kitzler Massage nach unserer Anleitung startest

Wichtig ist, dass Du Dich bei einer solchen Massage vollkommen auf Deine Partnerin und ihre Reaktionen konzentrierst. Denke nicht an Deine eigene Befriedigung, sondern stelle Deine Partnerin mit all ihren Wünschen und ihrer Erregung in den Mittelpunkt Deiner Aufmerksamkeit. Sorge zunächst für die passende Stimmung. Gedämpftes Licht oder Kerzenschein, eine bequeme Haltung und eine warme Umgebung sind für eine Kitzler Massage optimal. Dieses ruhige und entspannte Setting ist besonders wichtig, da sich die Frau bei einer solchen Muschi Massage entspannen können soll. Am besten setzt Du Dich neben Deine liegende Partnerin oder setzt Dich direkt zwischen ihre gespreizten Beine. Steuere jetzt aber nicht direkt aufs Ziel zu, sondern beginne mit sanften Streicheleinheiten in der Umgebung Ihres Intimbereichs, ohne diesen jedoch direkt zu berühren. Ein sanft vibrierender Handballen auf dem Schambein beispielsweise wird von vielen Frauen als äußerst erregend und zugleich entspannend empfunden. Grundsätzlich solltest Du Dich bei der Kitzler Massage stets von außen nach innen vorarbeiten. Denn vor allem die intimsten und erregendsten Stellen der Frau werden erst mit steigender Erregung zugänglich und verlangen geradezu nach Stimulation.

Kitler-Massage

 

Nutze für die Kitzler Massage am besten ein Gleitgel mit Massage-Eigenschaften, wie beispielsweise das Durex Play. Massiere nun die äußeren Schamlippen sanft und mit wechselndem Druck. Du kannst diese zwischen deinen Fingern kneten, sie sanft streicheln und von oben nach unten über sie gleiten. Achte auf die Veränderungen. Denn in diesen Positionen liegen die sogenannten Klitorisschenkel, welche bereits durch Deine Berührungen stimuliert werden. Sage Deiner Partnerin ruhig, wie gut Dir ihr Intimbereich gefällt. Viele Frauen nehmen ihre Vulva ganz anders wahr und sind überrascht, wenn Sie für diese Komplimente erhalten. Auch dies hilft bei der Entspannung und der Hingabe. Bezieht nun in Eure Streicheleinheiten auch die kleineren inneren Schamlippen mit ein. Auch hier gilt. Massiert mit unterschiedlichem Tempo und mit unterschiedlichem Druck. Das Ziel ist nicht die Partnerin möglichst schnell zum Höhepunkt zu bringen, sondern das Erregungslevel langsam zu steigern und immer weiter zu halten.

Fotolia_72037355_XS

 

Die Stimulation bei der Kitzler Massage wird intensiver

Am oberen Ende der kleinen Schamlippen findest Du die Klitoris Deiner Partnerin. Doch diese ist noch nicht Dein Ziel. Knapp unterhalb der Klitoris, aber ebenfalls am oberen Ende der Schamlippen, sitzt der Eingang der Harnröhre. Dieser Bereich ist ebenfalls von enorm vielen Nervenenden durchzogen und bei vielen Frauen enorm erregbar. Streichle einfach einmal sanft und mit kreisenden Bewegungen über diese Stelle. Du wirst überrascht sein, wie erregt Deine Partnerin auf diese Stimulation reagieren kann. Sollte Deine Partnerin während des Sex ejakulieren, also squirten, wird die Flüssigkeit ebenfalls über den Ausgang der Harnröhre abgesondert. Es lohnt sich also in jedem Fall, hier ein wenig Zeit zu investieren und Deine Partnerin an diesem Punkt weiter zu stimulieren. Ehe Du Dich nun weiter auf die Klitoris konzentrierst, solltest Du auch den empfindlichen Bereich am Eingang Ihrer Scheide näher in Augenschein nehmen. Ist Deine Partnerin bereits ausreichend erregt, ist dieser Bereich stark durchblutet und bereits feucht. Du kannst mit ein oder zwei Fingern sanft den Eingangsbereich der Scheide stimulieren oder mit den Fingern sanft und zärtlich in sie eindringen. Sofern Du weiterhin auf die Reaktionen Deiner Partnerin achtest, kannst Du hier kaum etwas falsch machen. Du kannst zusätzlich in dieser Position den G-Punkt deiner Partnerin stimulieren, wenn Sie diese Stimulation als erregend empfindet. Denn nicht jede Frau mag diese Form der Stimulation. Du findest den G-Punkt fingertief in der Vagina auf der Oberseite. Bei Erregung fühlt sich eine circa münzgroße Stelle ein wenig dicker und rauer an. Empfindsame Frauen können allein durch die Stimulation des G-Punkts einen Höhepunkt erreichen.

G-Punkt Massage


Nun kannst Du Dich auch an die Klitoris wagen. Denn der Kitzler, wie die Klitoris auch genannt wird, ist ein äußerst empfindlicher Bereich und von enorm vielen Nervenenden durchzogen. Die Klitoris ist unter einer Vorhaut versteckt, welche sie schützt. Bei Erregung wächst die Klitoris leicht an und wird noch besser und stärker durchblutet. Dann schaut sie bei vielen Frauen ein wenig aus der Vorhaut hervor und kann optimal stimuliert werden. Lass Dir viel Zeit und vermeide vor allem eine direkte Stimulation. Nur wenige Frauen mögen eine direkte Stimulation der Klitoris, da deren Berührung oftmals als unangenehm intensiv empfunden wird. Nimm Dir nun viel Zeit und stimuliere sowohl die Klitoris als auch alle anderen Bereiche des Intimbereichs Deiner Partnerin mit viel Geduld. Denke daran: Nicht der Höhepunkt ist das Ziel, sondern eine möglichst intensive Erfahrung für Deine Partnerin. Erst wenn Sie förmlich danach schreit den erlösenden Höhepunkt zu erreichen, kannst Du Deine Kitzler Massage beenden und ihr den Höhepunkt schenken. Und nun das Wichtigste. Denk daran: Eine so intensive Massage ist nicht nur für Dich, sondern auch für Deine Partnerin anstrengend und schön zugleich. Sie sollte also nicht das Gefühl bekommen, sich jetzt sofort revangieren zu müssen. Es ist ein Geschenk von Dir an Deine Partnerin und darf von ihr ruhig so aufgenommen und akzeptiert werden.

Kitzler-Stimulator

Die Kitzler Massage mit Sextoys

Natürlich musst Du Dich bei einer solchen Kitzler Massage nicht nur auf Deine Finger verlassen. Es gibt viele Sextoys, welche für die Stimulation der Klitoris entwickelt wurden und welche Dir bei der Kitzler Massage helfen können. Diese können entweder nur und ausschließlich für die Kitzler Stimulation entwickelt worden sein, oder diese als Teil ihrer Leistung bieten. So gibt es beispielswesie den sogenannten Clit-Stimulatior oder den Clit Lover, welche exakt für die direkte Stimulation der Klitoris entwickelt wurden. Diese kannst Du vor allem am Ende der Kitzler Massage optimal einsetzen, um Deine Partnerin noch stärker zu erregen und den verdienten Höhepunkt einzuleiten. Andere Toys wie beispielswese der Vibe with clit stimulator sind während der gesamten Kitzler Massage nutzbar. Du kannst Den Vibrator nutzen, um den gesamten Intimbereich zu streicheln und zu stimulieren. Führst Du den Vibrator ein, sorgt der angebrachte clit stimulator für eine Reizung der Klitoris und des angrenzenden Gewebes. Dies kann für eine sehr intensive Stimulation sorgen und die Erregung Deiner Partnerin sehr schnell steigern.

05855800000_600x600

 

Beim Einsatz von Sextoys bei der Kitzler Massage solltest Du nicht vergessen, dass diese Massage für die Frau ein langanhaltendes und ausdauerndes Vergnügen sein soll. Du solltest die Sextoys also nur sehr dosiert einsetzen, da diese enorm erregend sein können und Deine Partnerin schnell an den Rand des Höhepunktes und darüber hinaus bringen können. Vor allem am Ende einer Kitzler Massage kannst Du viele der Toys jedoch optimal einsetzen, um die Berührungen Deiner Hände und Finger zu ergänzen und ein ganz neues Erregungslevel bei Deiner Partnerin durch die Kitzler Massage zu erreichen.

Kitzler-Massage-2

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Analsex für Einsteiger: So gelingt der...

Ob Männer oder Frauen, homosexuell, heterosexuell oder bisexuell, aktiv oder passiv: Es gibt... [mehr]

Was ist BDSM? Alle Infos rund um BDSM!

Der Begriff BDSM wandert immer wieder durch verschiedene Medien, auch wenn nur wenige Menschen... [mehr]

Analsex: Weder schmutzig noch schmerzhaft

Auch heute noch, oder sogar mehr als früher, ist Analsex für viele Paare und vor allem Frauen ein... [mehr]

Der Ratgeber zur perfekten Keuschhaltung

Die Keuschhaltung ist eine beliebte Spielart im Bereich BDSM und wird sowohl von Frauen als auch... [mehr]

Elektrosex und Elektrostimulation: Ein...

Tipps für den Einstieg in die Welt der Elektrostimulation. Möglichkeiten und Gefahren der... [mehr]

Der Penisring Ratgeber

Immer mehr Männer und Paare nutzen Penisringe, um den Sex schöner zu gestalten und mehr Spaß an... [mehr]

Dilator Ratgeber zum Einstieg in die...

Vor allem Männer sind an der Harnröhrenstimulation vielfach interessiert. Während Frauen diese... [mehr]

Anleitung für erotisches Spanking für...

"Ich versohle Dir gleich den Hintern" klingt für viele Menschen wie eine Drohung. Doch ein... [mehr]

Liebeskugeln die unterschätzten Helfer

Liebeskugeln trainieren den Scheidenmuskel, den femininen Liebesmuskel. Eine gestärkte... [mehr]

Wie kann die Prostata stimuliert werden

Die Prostata, auch Vorsteherdrüse genannt, ist sowohl von Außen als auch von Innen stimulierbar.... [mehr]

Was bedeutet Ballbusting? Der Fetisch...

Interessanterweise sind nicht nur Männer von diesem Fetisch betroffen. Denn auch viele Frauen... [mehr]

Was ist Trampling? Der Steeltoyz Ratgeber

Trampling als Fetisch ist weit verbreitet. Der passive Part stellt seinen Körper zur Verfügung,... [mehr]

Der Schuhfetisch: Weiter verbreitet als...

Wenn man den verschiedenen Umfragen Glauben schenken kann, so haben viel mehr Menschen auf der... [mehr]

Wie funktioniert eine Zwangsentsamung?

Die Zwangsentsamung wird von vielen Männern als äußerst demütigend empfunden und aus diesem Grund... [mehr]

Wie funktioniert ein Footjob? Der...

Der Footjob ist sowohl in vielen Filmen als auch in der gelebten Sexualität vieler Paare... [mehr]

Bondage Ratgeber: Fesselnde Lust für SIE...

Vom sanften Fesseln beim Geschlechtsverkehr bis zur vollständigen Fixierung des Partners mittels... [mehr]

Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der...

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet... [mehr]

Was ist Squirting: Die weibliche Ejakulation

Beim Squirting handelt es sich um eine Form der weiblichen Ejakulation. Diese wird zumeist durch... [mehr]

Die Nuru Massage: Definition und Anleitung

Die traditionell aus Japan stammende Massage-Technik der Nuru Massage sorgt für ein sinnliches... [mehr]

Der Blowjob-Ratgeber - Der beste Blowjob...

Wir zeigen Dir in unserem Blowjob Ratgeber, was ein Blowjob ist, worauf Du beim Blowjob besonders... [mehr]