Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der Ratgeber

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet eine Massage sich zu entspannen, sich ruhig in die Hände des Partners zu begeben und sich einfach fallen zu lassen. Wer jemals eine Massage erlebt hat weiß, wie gut und entspannt man sich nach einer normalen Massage bereits fühlt.

Eine Kitzler Massage hingegen konzentriert sich auf den Intimbereich der Frau und stellt diesen in den Mittelpunkt. Ziel dabei ist nicht das schnelle Erreichen des Höhepunktes, sondern das langsame Zuarbeiten und die umfassende Stimulation. Eine solche Kitzler Massage ist aufgrund ihrer Länge und Intensität oftmals auch nicht als Vorspiel zu erleben, sondern stellt eine eigene Form der Sexualität da.

Wer jemals in den Genuss einer intensiven und ausdauernden Kitzler Massage gekommen ist, wird dieses Gefühl nicht mehr missen wollen. Im Tantra wird die Kitzler Massage auch als Yoni-Massage angeboten. Doch warum die Diente einer professionellen Masseuse in Anspruch nehmen, wenn Du die Dinge auch in die eigenen Hände nehmen kannst.

Denn mit viel Geduld und Zeit und unserem Ratgeber kannst auch Du Deiner Partnerin eine ausdauernde und befriedigende Kitzler Stimulation oder Muschi Massage bieten, welche Sie so schnell nicht vergessen wird.

Seien wir ehrlich.
Die intimste Körperstelle der Frau kommt beim normalen Sex oftmals viel zu kurz.


Sieht man von der schnellen und direkten Stimulation beim Vorspiel ab, so wird dieser Bereich beim Sex viel zu wenig stimuliert. Anstatt sich also nur auf die Klitoris zu konzentrieren, sollte eine Kitzler Massage sich mit der gesamten Vulva der Frau beschäftigen und diese umfassend und abwechslungsreich stimulieren.

Schau Dir bei der nächsten Gelegenheit einfach einmal den Intimbereich Deiner Partnerin ganz genau an. Entdecke die Unterschiede in der Farbe, in der Beschaffenheit der Oberfläche und die Reaktionen auf die verschiedensten Berührungen. Erlebe, wie die Vulva bei Erregung besser durchblutet wird und sich verändert.

Bereits dieser Anblick ist ein Hochgenuss, den Du Dir nicht entgehen lassen solltest. So tastest Du Dich langsam an die Kitzler Massage heran und kannst Deiner Partnerin ein wundervolles Erlebnis bescheren.

Kitzler-Zeichnung

 

Wo ist der Kitzler?

Der Kitzler, wissenschaftlich auch als Klitoris bezeichnet, erstreckt sich an beiden Seiten der Schamlippen entlang und weit in den Körper hinein. Sichtbar ist der Kitzler allerdings nur an einer Stelle des Körpers, welche für die direkte Stimulation geeignet ist.

Der Kitzler befindet sich unter einer Hautfalte, welche den eigentlichen Kitzler schützt und kann bei Erregung wachsen und aus dieser Hautfalte hervorstechen.

Der Kitzler liegt am oberen Punkt, an welchem die inneren Schamlippen der Frau zusammentreffen. Das Aussehen und die Form des Kitzlers kann von Frau zu Frau deutlich variieren, ebenso wie die bevorzugte Art der Stimulierung.

 

Was ist eigentlich der Kitzler?

Der Kitzler, fachlich Klitoris genannt, ist der empfindsamste Punkt im Intimbereich einer Frau und in vielen Fällen für die Höhepunkte der Frau verantwortlich. Genau wie der Penis des Mannes wächst auch der Kitzler bei Erregung und reagiert intensiver aus Stimulationen.

Der Kitzler besteht nicht nur aus dem sichtbaren Teil mit der Klitorisvorhaut, sondern zieht sich durch den gesamten Intimbereich der Frau.

Die zwei Kitzlerschenkel ziehen sich die großen Schamlippen entlang, währen die Kitzler-Wurzel oberhalb des sichtbaren Kitzlers im Innern des Körpers verläuft. Daher können die verschiedensten Berührungen den Kitzler stimulieren und zu einem Höhepunkt der Frau führen.

Wie Du eine Kitzler Massage nach unserer Anleitung startest

Wichtig ist, dass Du Dich bei einer Kitzler Massage vollkommen und ausschließlich auf Deine Partnerin und Ihre Reaktionen konzentrierst. Denke beim Klitoris Verwöhnen nicht an Deine eigene Lust und Befriedigung, sondern stelle Deine Partnerin mit all ihren Wünschen und ihre Erregung durch die Klitoris Massage in den Mittelpunkt Deiner Aufmerksamkeit.


Sorge für eine passende Umgebung für die Klitoris Massage

Am besten setzt Du Dich zum Kitzler verwöhnen und streicheln neben Deine liegende Partnerin oder zwischen ihre gespreizten Beine. Beginne aber nicht sofort damit die Klitoris zu verwöhnen, sondern beginne die Kitzler Massage mit sanften Streicheleinheiten in der Umgebung des Intimbereiches, ohne diesen jedoch direkt zu berühren.

Ein sanft und vorsichtig vibrierender Handballen auf dem Schambein wird von vielen Frauen vor der Kitzler Massage als äußerst erregend und entspannend zugleich empfunden. Beginne mit dem eigentlichen Kitzler Streicheln erst dann, wenn Deine Partnerin absolut entspannt ist.

Sorge zunächst für die passende Stimmung.

Gedämpftes Licht oder Kerzenschein, eine bequeme Haltung und eine warme Umgebung sind für eine Kitzler Massage optimal. Dieses ruhige und entspannte Setting ist besonders wichtig, da sich die Frau bei einer solchen Muschi Massage entspannen können soll.

Am besten setzt Du Dich neben Deine liegende Partnerin oder setzt Dich direkt zwischen ihre gespreizten Beine. Steuere jetzt aber nicht direkt aufs Ziel zu, sondern beginne mit sanften Streicheleinheiten in der Umgebung Ihres Intimbereichs, ohne diesen jedoch direkt zu berühren.

Ein sanft vibrierender Handballen auf dem Schambein beispielsweise wird von vielen Frauen als äußerst erregend und zugleich entspannend empfunden.

Grundsätzlich solltest Du Dich bei der Kitzler Massage stets von außen nach innen vorarbeiten. Denn vor allem die intimsten und erregendsten Stellen der Frau werden erst mit steigender Erregung zugänglich und verlangen geradezu nach Stimulation.

Nutze für die Kitzler Massage am besten ein Gleitgel mit Massage-Eigenschaften, wie beispielsweise das Durex Play. Massiere nun die äußeren Schamlippen sanft und mit wechselndem Druck. Du kannst diese zwischen deinen Fingern kneten, sie sanft streicheln und von oben nach unten über sie gleiten.

Achte auf die Veränderungen. Denn in diesen Positionen liegen die sogenannten Klitorisschenkel, welche bereits durch Deine Berührungen stimuliert werden. Sage Deiner Partnerin ruhig, wie gut Dir ihr Intimbereich gefällt. Viele Frauen nehmen ihre Vulva ganz anders wahr und sind überrascht, wenn Sie für diese Komplimente erhalten.

Auch dies hilft bei der Entspannung und der Hingabe. Bezieht nun in Eure Streicheleinheiten auch die kleineren inneren Schamlippen mit ein. Auch hier gilt. Massiert mit unterschiedlichem Tempo und mit unterschiedlichem Druck. Das Ziel ist nicht die Partnerin möglichst schnell zum Höhepunkt zu bringen, sondern das Erregungslevel langsam zu steigern und immer weiter zu halten.

 

Fotolia_72037355_XS

 

Die Stimulation bei der Kitzler Massage wird intensiver

Am oberen Ende der kleinen Schamlippen findest Du die Klitoris Deiner Partnerin. Doch diese ist noch nicht Dein Ziel. Knapp unterhalb der Klitoris, aber ebenfalls am oberen Ende der Schamlippen, sitzt der Eingang der Harnröhre. Dieser Bereich ist ebenfalls von enorm vielen Nervenenden durchzogen und bei vielen Frauen enorm erregbar.

  • Streichle einfach einmal sanft und mit kreisenden Bewegungen über diese Stelle. Du wirst überrascht sein, wie erregt Deine Partnerin auf diese Stimulation reagieren kann. Sollte Deine Partnerin während des Sex ejakulieren, also squirten, wird die Flüssigkeit ebenfalls über den Ausgang der Harnröhre abgesondert.

  • Es lohnt sich also in jedem Fall, hier ein wenig Zeit zu investieren und Deine Partnerin an diesem Punkt weiter zu stimulieren. Ehe Du Dich nun weiter auf die Klitoris konzentrierst, solltest Du auch den empfindlichen Bereich am Eingang Ihrer Scheide näher in Augenschein nehmen. Ist Deine Partnerin bereits ausreichend erregt, ist dieser Bereich stark durchblutet und bereits feucht.

  • Du kannst mit ein oder zwei Fingern sanft den Eingangsbereich der Scheide stimulieren oder mit den Fingern sanft und zärtlich in sie eindringen. Sofern Du weiterhin auf die Reaktionen Deiner Partnerin achtest, kannst Du hier kaum etwas falsch machen.

  • Du kannst zusätzlich in dieser Position den G-Punkt deiner Partnerin stimulieren, wenn Sie diese Stimulation als erregend empfindet. Denn nicht jede Frau mag diese Form der Stimulation.

  • Du findest den G-Punkt fingertief in der Vagina auf der Oberseite. Bei Erregung fühlt sich eine circa münzgroße Stelle ein wenig dicker und rauer an. Empfindsame Frauen können allein durch die Stimulation des G-Punkts einen Höhepunkt erreichen.

  • Nun kannst Du Dich auch an die Klitoris wagen. Denn der Kitzler, wie die Klitoris auch genannt wird, ist ein äußerst empfindlicher Bereich und von enorm vielen Nervenenden durchzogen. Die Klitoris ist unter einer Vorhaut versteckt, welche sie schützt. Bei Erregung wächst die Klitoris leicht an und wird noch besser und stärker durchblutet. Dann schaut sie bei vielen Frauen ein wenig aus der Vorhaut hervor und kann optimal stimuliert werden. Lass Dir viel Zeit und vermeide vor allem eine direkte Stimulation. Nur wenige Frauen mögen eine direkte Stimulation der Klitoris, da deren Berührung oftmals als unangenehm intensiv empfunden wird.

  • Nimm Dir nun viel Zeit und stimuliere sowohl die Klitoris als auch alle anderen Bereiche des Intimbereichs Deiner Partnerin mit viel Geduld.

    Denke daran: Nicht der Höhepunkt ist das Ziel, sondern eine möglichst intensive Erfahrung für Deine Partnerin.

  • Erst wenn Sie förmlich danach schreit den erlösenden Höhepunkt zu erreichen, kannst Du Deine Kitzler Massage beenden und ihr den Höhepunkt schenken.

  • Und nun das Wichtigste. Denk daran: Eine so intensive Massage ist nicht nur für Dich, sondern auch für Deine Partnerin anstrengend und schön zugleich. Sie sollte also nicht das Gefühl bekommen, sich jetzt sofort revangieren zu müssen. Es ist ein Geschenk von Dir an Deine Partnerin und darf von ihr ruhig so aufgenommen und akzeptiert werden.

Clit Stimulation
Clit Stimulation
Verwöhnt Ihren Lustknopf! Klitoris-Stimulator mit Reizkugel an der Spitze und 7 Vibrationsrhythmen per Knopfdruck. Gesamtlänge 16,5 cm, Grifflänge 9 cm, Stab 7,5 cm. Stab-Ø 0,1-0,7 cm. Kugel-Ø 0,7 cm. Lila/Silberfarben. Material: Silikon, ABS, Metall, phthalatfrei gemäß EU-Verordnung 1907/2006/EC. Inklusive Knopfzellen-Batterien.
29,95 € *
Finger-Vibrator
Finger-Vibrator
Spüren und genießen! Finger-Vibrator einfach über den Finger streifen und die Lustzonen des Partners damit reizen. Fingeröffnung leicht dehnbar. Weiß/Violett. 10 cm lang. Material: Silikon, ABS, phthalatfrei gemäß EU-Verordnung 1907/2006/EC. Inklusive Batterien.
21,95 € *

Die Kitzler Massage mit Sextoys

Natürlich musst Du Dich bei einer solchen Kitzler Massage nicht nur auf Deine Finger verlassen. Es gibt viele Sextoys, welche für die Stimulation der Klitoris entwickelt wurden und welche Dir bei der Kitzler Massage helfen können.

Diese können entweder nur und ausschließlich für die Kitzler Stimulation entwickelt worden sein, oder diese als Teil ihrer Leistung bieten. So gibt es beispielswesie den sogenannten Clit-Stimulatior oder den Clit Lover, welche exakt für die direkte Stimulation der Klitoris entwickelt wurden.

Diese kannst Du vor allem am Ende der Kitzler Massage optimal einsetzen, um Deine Partnerin noch stärker zu erregen und den verdienten Höhepunkt einzuleiten. Andere Toys wie beispielswese der Vibe with clit stimulator sind während der gesamten Kitzler Massage nutzbar. Du kannst Den Vibrator nutzen, um den gesamten Intimbereich zu streicheln und zu stimulieren.

Führst Du den Vibrator ein, sorgt der angebrachte clit stimulator für eine Reizung der Klitoris und des angrenzenden Gewebes. Dies kann für eine sehr intensive Stimulation sorgen und die Erregung Deiner Partnerin sehr schnell steigern.

 

Video zur Kitzlermassage

 

 

 

 

Beim Einsatz von Sextoys bei der Kitzler Massage solltest Du nicht vergessen, dass diese Massage für die Frau ein langanhaltendes und ausdauerndes Vergnügen sein soll.
Du solltest die Sextoys also nur sehr dosiert einsetzen, da diese enorm erregend sein können und Deine Partnerin schnell an den Rand des Höhepunktes und darüber hinaus bringen können.

Vor allem am Ende einer Kitzler Massage kannst Du viele der Toys jedoch optimal einsetzen, um die Berührungen Deiner Hände und Finger zu ergänzen und ein ganz neues Erregungslevel bei Deiner Partnerin durch die Kitzler Massage zu erreichen.

Vielleicht auch interessant?
Sexspiele für mehr Spaß im Bett Sexspiele für mehr Spaß im Bett
Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch muss die sexuelle Lust wachgehalten und aktiv bespielt werden,...
Dirty Talking - Wie sage ich es richtig? Dirty Talking - Wie sage ich es richtig?
Los, sag mir was Schmutziges!" Viele von uns haben von diesem Satz geträumt, ihn vielleicht selber schon gehört oder selber gesagt. Auch wenn die Augen und...
Unsere Anleitung: Handjob-Varianten für jede Gelegenheit Unsere Anleitung: Handjob-Varianten für jede Gelegenheit
Ob alleine oder mit dem Partner. Sich intensiv um das beste Stück des Mannes zu kümmern ist enorm befriedigend und fühlt sich sehr intensiv an. Doch der...
 Erotische Wachsspiele: Das Spiel mit dem Feuer Erotische Wachsspiele: Das Spiel mit dem Feuer
Wachsspiele sind für Freunde des SM genauso prickelnd und reizend wie für viele andere Paare, welche den Reiz des heißen Kerzenwachs auf der Haut genießen...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

  • Er hat mir im Bett ganz neue Facetten eröffnet und mein Sexualleben deutlich verbessert. Aber mal von Anfang an.

    Mein Freund und ich sind jetzt seit knapp einem Jahr zusammen. Für uns beide ist es nicht die erste Beziehung und im Bett läuft es eigentlich auch super. Ich schlafe gerne mit meinem Freund, komme dabei aber nicht zum Höhepunkt.
    Um genauer zu sein: Ich bin noch nie zum Höhepunkt gekommen, wenn ich nicht selber dabei Hand anlege.
    Das hat also nichts mit meinem Freund zu tun, sondern ist einfach meine Erfahrung bisher. Das fand mein Freund allerdings nicht so toll. Also hat er alles mögliche versucht, um mich körperlich besser zu verstehen und ist dabei wohl auch auf Euren Ratgeber gestoßen. Und diesen hat er nicht nur sehr genau studiert, sondern sich auch ein paar Toys und Gleitgel von Euch bestellt und mich damit eines Abends überrascht. Es fing als total liebe und ruhige Massage an und konzentrierte sich erst gegen Ende überhaupt auf meine Intimzone. Dabei hat er wirklich alle Register gezogen und vor allem nicht direkt auf das Ziel hingearbeitet. Und was soll ich sagen? Ich weiß nicht, wie lange er mich massiert und gestreichelt hat, wie lange er mich mit dem Vibrator gereizt und mit Fingern und Zunge verwöhnt hat, doch irgendwann konnte ich mich einfach nur fallenlassen. Und dann ist es passiert. Der erste Höhepunkt meines Lebens, bei welchem ich selber nicht eine Sekunde meine Finger im Spiel hatte.

    Mittlerweile ist seine Technik echt gut geworden. Es klappt zwar nicht jedes Mal, dafür aber immer öfter.
    Also nochmals: Vielen Dank für den tollen Ratgeber!

  • Danke für den Klitoris Ratgeber. Der hat mir sehr weitergeholfen. Meine Ehefrau fährt total ab auf mein neues Wissen.
    Ich werde mir noch bei euch den Clit Stimulatior kaufen. Wal schauen was der so bringt.

  • Hi. Ich wollte mich nur kurz für den Ratgeber bedanken. Ihr habt mir viele tolle und neue Ideen geliefert, mit denen ich das Liebesspiel mit meiner Freundin deutlich aufwerten konnte!
    Diese kommt zwar ziemlich leicht zum Höhepunkt, ist aber dann in diesem Bereich absolut unberührbar, was unser Liebesspiel natürlich einschränkt. Jetzt habe ich einfach mal versucht mit viel Zeit und Ruhe den ganzen Bereich zu massieren und mich nicht direkt auf den Liebesknopf zu konzentrieren. Der Höhepunkt war wohl deutlich intensiver, länger und vor allem viel befriedigender als zuvor. Es war richtig toll ihren Körper zucken zu sehen und danach das Glück in ihren Augen genießen zu können. Ich bin mehr als zufrieden mit Eurem Ratgeber und werde den gerne im Freundeskreis weiterempfehlen. Jetzt wollen wir als nächstes einmal ausprobieren, wie es denn mit den verschiedenen Toys aussieht und ob wir damit noch bessere Ergebnisse erzielen. Ich freue mich richtig darauf, die nächsten Reaktionen meiner Freundin zu sehen.

    Daumen hoch von mir.

  • Hi. Ich wollte mich nur kurz für den Ratgeber bedanken. Ihr habt mir viele tolle und neue Ideen geliefert, mit denen ich das Liebesspiel mit meiner Freundin deutlich aufwerten konnte. Diese kommt zwar ziemlich leicht zum Höhepunkt, ist aber dann in diesem Bereich absolut unberührbar, was unser Liebesspiel natürlich einschränkt. Jetzt habe ich einfach mal versucht mit viel Zeit und Ruhe den ganzen Bereich zu massieren und mich nicht direkt auf den Liebesknopf zu konzentrieren. Der Höhepunkt war wohl deutlich intensiver, länger und vor allem viel befriedigender als zuvor. Es war richtig toll ihren Körper zucken zu sehen und danach das Glück in ihren Augen genießen zu können. Ich bin mehr als zufrieden mit Eurem Ratgeber und werde den gerne im Freundeskreis weiterempfehlen. Jetzt wollen wir als nächstes einmal ausprobieren, wie es denn mit den verschiedenen Toys aussieht und ob wir damit noch bessere Ergebnisse erzielen. Ich freue mich richtig darauf, die nächsten Reaktionen meiner Freundin zu sehen. Daumen hoch von mir.

  • Ein toller Ratgeber, den sich mal einige Männer durchlesen sollten. Oh Gott, wie oft ich schon mit einem Mann im Bett lag und dachte ... was macht er da??? Stochert mit seinen Fingern in mir herum, kratzt mich dabei auch noch mit seinen ungepflegten Fingernägeln und meint ich finde das toll. Da ist dann immer nur so ... Augen zu und durch! Es ist so selten, dass ein Mann tatsächlich weiß, dass eine Frau über den Kitzler stimuliert gehört. Also ich persönlich komme anders gar nicht zum Orgasmus. Ich denke das geht vielen Frauen ebenfalls so.

  • Oh wie klasse! Ist es erlaubt, den Beitrag auszudrucken? Den würde ich gerne meinem Mann aufs Kopfkissen legen. So hat er eine kleine gute Nacht Lektüre, die dann hoffentlich mein Sexleben rettet. Mein Mann hat so null Ahnung, was die Reizung über die Klitoris angeht. Da wird einfach der Finger in die Vagina gesteckt, hin und her bewegt und nun hat Madame dann Lust zu empfinden. Anhand des Beitrags lernt wer vielleicht doch noch, seine Frau anständig zu verwöhnen!

  • Ich lese hier in den Kommentaren, dass viele Frauen offenbar unzufrieden sind, mit den Männern. Ich habe da großes Glück. Mein Gatte weiß sehr genau, wie er mit einem Kitzler umzugehen hat. Mit meinen damaligen Partnern kam ich nie zum Höhepunkt. Mein jetziger Mann macht mich regelrecht sexsüchtig, so gut ist er. An die Mädels, die so grobschlächtige Männer haben, legt beim Sex selbst Hand an euren Kitzler. So kann der Mann die Lust nicht killen. Er kommt ja dann mit seinen Fingerchen nicht dran ;)