Was ist Cum Control?

Antwort:


Cum Control ist ein englischer Begriff, welcher sich aus den Worten Cum (zum Orgasmus kommen) und dem Wort Controll, also der Kontrolle zusammensetzt. Hierbei geht es vor allem um die direkte Kontrolle des männlichen Orgasmus, welche in der Regel durch die Partnerin oder Domina ausgeübt wird. Der Grund für diese Form der Kontrolle ist zumeist in der männlichen Physiognomie zu finden, da Männer in der Regel nur ein mal zum Höhepunkt kommen können und anschließend eine individuell lange Pause benötigen. Durch eine gezielte Kontrolle des männlichen Höhepunkts lässt sich nicht nur der Genuss deutlich steigern, sondern es werden auch im Optimalfall mehrere Höhepunkte hintereinander ermöglicht.

Die Kontrolle des männlichen Höhepunktes liegt zumeist bei der Frau oder Domina. Diese kann den Mann auf vielfältige Weise sexuell reizen, darf ihm allerdings nicht erlauben zum Höhepunkt zu gelangen. Ob die Stimulation mit der Hand, intensiven Oralverkehr oder auch Geschlechtsverkehr in den verschiedensten Varianten: Alles ist erlaubt, sofern die Stimulation vor dem Höhepunkt des Mannes immer wieder unterbrochen werden. Dieses Spiel kann sich nicht nur über viele Stunden, sondern bei entsprechender Kontrolle auch über mehrere Tage hinziehen. In solchen Fällen werden die Männer oftmals mittels Keuschheitskäfig keusch gehalten, um eine manuelle Auslösung des Höhepunktes zu vermeiden. Männer berichten, dass nach einiger Zeit ziehende Schmerzen in den Hoden entstehen. Dies ist der richtige Zeitpunkt, um die Cum Control zum Höhepunkt zu führen. Wird der Mann nun zum Höhepunkt gebracht und direkt weiter stimuliert, kann der Mann im Idealfall einen mehrfachen Höhepunkt erleben.                                     

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

  • Geht bei mir nicht

    Sorry, das funktioniert bei mir gar nicht. Ich komme, wann ich kommen will. Da hilft auch kein ins Sack zwicken oder sonst was. Lediglich ich alleine habe die so genannte Cum Control über mich. Ich hab nicht soooo viel Durchhaltevermögen. Vielleicht funktioniert dieses geilmachen und dann zurückweisen deswegen nicht so recht bei mir. Er steht, er macht seine Arbeit, er spritzt ab! Finde das so auch einfach natürlich. Der Beitrag hier ist dennoch echt interessant zu lesen.

  • Schwieriges Unterfangen

    Wie hier schon geschrieben wurde, das funktioniert nicht. Bei mir geht das auch nicht. Meine Frau kann mir sogar in die Hoden kneifen, um "ihn" wieder runter zu kriegen, ich spritze sie dennoch an. Wenn ich erstmal auf Touren bin, gibt es einfach kein Zurück mehr. ich denke das funktioniert nur, wenn man noch am Anfang der Geilheit steht. Aber wenn er dann wieder "runtergepeitscht" wird, würde bei mir die Lust gänzlich verfliegen. Ich glaube, das Cum Control ist ein recht schwieriges Unterfangen.

  • Erfordert etwas Übung, bis es klappt

    Es erfordert aber schon etwas Übung. Hier klingt es so einfach, wenn man das so liest. Also meine Partnerin und ich haben das mittlerweile schon echt oft gemacht, dieses Cum Control. Es ist auch echt zu empfehlen. Aber liebe Männer seid nicht zu enttäuscht, wenn Ihr eurer Freundin zunächst doch noch entgegenspritzt. Dieses Orgasmus verhindern geht nicht so einfach. Es muss der richtige Zeitpunkt gefunden werden. Zu früh kann es sein, dass er gar nicht mehr möchte. Zu spät, na ja, dann wird es lustig *lach*

  • Na stimme hier nur halb zu

    Also das der Höhepunkt durch das Cum Control intensiver wahrzunehmen ist, stimmt auf jeden Fall. Da stimme ich voll und ganz zu. Dass aber mehrere Höhepunkte hintereinander möglich sind, kann ich nicht bestätigen. Klar, ich kann auch mal 2-mal hintereinander, aber ein bisschen Luft muss schon dazwischen sein. Ich brauche um die 20 Minuten, um noch mal durchstarten zu können. Mehr wie 2-mal ist bei irgendwie auch nicht möglich. Vielleicht ist das ja eine Übungssache, was ich mir aber nicht recht vorstellen kann.

Reizwäsche - sexy Dessous oder peinliche...

Manche Frauen lieben sie, andere empfinden sie als peinlich und unnötig. Reizwäsche, ein Thema,... [mehr]

BDSM Geschichten: Eine Woche mit Tease &...

Mein Mann und ich sind seit vielen Jahren verheiratet. Man sollte meinen, dass das Sexleben im... [mehr]

Die Kitzelfolter - ein Fetisch der immer...

Die Kitzelfolter ist auch als Tickling bekannt. Somit ist klar, der Fetisch kommt aus dem... [mehr]

Tease & Denial - Du kommst, wenn ich es sage!

Tease & Denial ist eine sehr beliebte Sexpraktik, an die sich auch Anfänger heranwagen können.... [mehr]

Testbericht: Women's Spa Mini Massager

Bei dem Women's Spa Mini Massager handelt es sich um einen kleinen Massagestab. Er ist in Lila... [mehr]

Gay Geschichten: Fesselspiele der...

Gefesselt und geknebelt hockt er da. Seine Muskeln sind angespannt. Er scheint erwartungsvoll zu... [mehr]

10 Sexspiele für mehr Spaß im Bett

Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch... [mehr]

Wie funktioniert eine Zwangsentsamung?

Die Zwangsentsamung wird von vielen Männern als äußerst demütigend empfunden und aus diesem Grund... [mehr]

Analsex: Weder schmutzig noch schmerzhaft

Auch heute noch, oder sogar mehr als früher, ist Analsex für viele Paare und vor allem Frauen ein... [mehr]

Elektrosex und Elektrostimulation: Ein...

Tipps für den Einstieg in die Welt der Elektrostimulation. Möglichkeiten und Gefahren der... [mehr]