Nylon Geschichten: Nylon Fetisch in der Ehe

Ich bin schon etwas älter und mit meinem Weibe schon 23 Jahre lang verheiratet. Die ersten 14 Jahre habe ich ihr meine kleine Vorliebe verschwiegen. Ich habe einen Nylon Fetisch und habe diesen immer unterdrückt. Ich betrog meine Frau nicht und lebte meinen heimlichen Fetisch auch nicht mit ihr aus. Sie wusste ja nichts davon. Für sie war ich ein ganz einfach gestrickter Kerl ohne große Vorlieben im Ehebett.

Eines Tages überkam es mich dann aber doch. Ich wollte meinem Nylon Fetisch wenigstens ein bisschen nachgehen. Meine Lady hat eine ganze Schublade voller Nylonstrümpfe, Strumpfhosen und Co. Ich setzte mich aufs Bett, öffnete die Schublade und nahm eine Handvoll der Nylonsachen heraus. Halterlose Strümpfe, Strumpfhosen in verschiedenen Ausführungen und alles in diesem herrlich zarten Stoff. Ich bekam einen Ständer und wollte diesen in Ruhe genießen. Nur ich und die Nylons in meiner Hand. Da ging die Schlafzimmertür auf!

Halterlose Nylon Strümpfe haut mit Naht
Halterlose Nylon Strümpfe haut mit Naht
Augenblick mal! Halterlose Nylon Strümpfe mit schwarzem Spitzenabschluss und schwarzer Naht mit Hochferse. Hautfarben/Schwarz. Oeko-Tex zertifiziert. 20 den.90% Polyamid, 10% Elasthan.
14,95 € *


Im Nylonwahn voll erwischt

Mein Penis wuchs und schwoll an wie lange nicht mehr. Ich spielte mit den Nylons in meinen Händen. Gerade als ich meine Hose öffnen wollte, kam meine Frau ins Zimmer. Ich konnte gar nicht reagieren. Ich blieb wie erstarrt sitzen, mit dem Rücken zu ihr. Sah sie, was ich hier tat? Konnte ich mich noch irgendwie rausreden?

Nein, konnte ich nicht! "Oh, wie ich sehe hast du eine heimliche Leidenschaft", stellte meine Frau fest. Ich sank regelrecht in mich zusammen. Ich steckte sämtliche Nylons betrübt zurück in die Schublade. Ich wollte das Schubfach zuschieben, als meine Frau einen Nylonstrumpf herauszog. Sie spielte damit herum, strich mir mit dem Stoff über das Gesicht und fragte, ob ich die Nylons mag. "Gefallen sie dir?", fragte sie. Ich wagte es kaum, sie anzublicken. Ich schämte mich ein wenig.

Doch dann sah ich, dass sie lächelte. Es war kein belustigtes Lächeln. Sie lächelte nicht über mich, sie lächelte mich an. Wenn man schon so lange verheiratet ist, kennt man seine Partnerin. Also zumindest, wenn es um gewisse Lächeln geht. Man kann es einfach einschätzen, ob sie einen anlacht oder auslacht. Mit dem, was sie nun mit mir tat, überraschte sie mich aber dann doch ganz gewaltig!

 

Nylon-Fetisch1


Der erste gemeinsame Nylonsex

"Oh ja, sie gefallen mir sehr", beantwortete ich ihre Frage endlich. "Ziehst du sie für mich an?", fragte ich sanft und streichelte ihr übers nackte Bein. Sie trug einen knielangen Rock, aber keine Strümpfe. Sie ließ den Rock nach unten sinken, stellte ein Bein aufs Bett und ließ mich zusehen, wie sie langsam die klassischen, schwarzen, halterlosen Strümpfe überzog.

Sie hatte nur noch ein enges Top, einen knappen Tanga und die geilen Nylons an. Sie setzte sich auf mich, blickte mir tief in die Augen. Mein Penis schwoll erneut an. Nachdem ich mich so ertappt fühlte, verkrümelte er sich wieder. Nun war er aber wieder zurück. Meine Frau bewegte sich verführerisch auf mir. Meine Hose wurde zu eng, sie musste weg! Gesagt getan.

Nun saß ich mit einem Mega Ständer da und blickte meine vor mir stehende Frau an. Ich streichelte und küsste ihre Beine. Ich schob den Tanga beiseite und ließ sie erneut auf mir Platznehmen. Mit rhythmischen Bewegungen, meinen Penis, tief in sich aufgenommen, brachte sie mich schon fast zu schnell zum Höhepunkt.

 

Nylon-Fetisch2


Getauschte Rollen

Mein Nylon Fetisch war nun also nicht mehr länger ein Geheimnis. Ich musste mich nicht länger verstecken, verstellen und unterdrücken. Ich konnte aufleben und den Sex mit meiner Dame ganz neu erleben. Sie unterstützte meinen Fetisch. Ja, sie genoss ihn sogar. Nachdem nun raus war, dass ich auf Nylons stehe, kaufte sie erstmal ordentlich ein. Strapsstrümpfe, halterlose Strümpfe, Strumpfhosen mit Besonderheiten ...

Wir erlebten viel Nylonsex miteinander. Nun schlug meine Lady tatsächlich vor, doch mal die Rollen zu tauschen. Heimlich hatte Sie Strümpfe bestellt, die etwas größer waren. Somit konnte sogar ich sie anziehen. Ich hatte so etwas früher schon gemacht, also das Anziehen von Nylons. Sex hatte ich auf diese Weise jedoch noch nie. Nun kam also auch für mich eine neue Erfahrung im Nylon Fetisch hinzu.

Kaum zu glauben, dass diese Idee von meiner tollen Frau kam. Ich zog gefühlvoll die Strümpfe an. Es klappte, ohne sie zu zerreißen. Glaubt mir, das ist gar nicht so leicht. Ich trug Nylons und meine Frau nichts. Und so liebten wir uns. Unkompliziert, auslebend und voller Lust. Diese getauschten Rollen machten uns beide richtig scharf. Wir trieben es schon fast wie Wilde, so sehr wollten wir uns.

Glänzende halterlose Nylon Strümpfe in rot
Glänzende halterlose Nylon Strümpfe in rot
Schmücken Sie Ihre Schenkel! Glänzende Satin Sheers-Stretch-Qualität mit Spitzenabschluss. Rot. Oeko-Tex zertifiziert. 90% Polyamid, 10% Elasthan.
12,95 € *

Ich lerne Strumpfhosen Ouvert kennen


Was es nicht alles so gibt. Meine Frau hatte ja nun reichlich Nylons verschiedener Art gekauft. Mitunter auch ein paar Strumpfhosen Ouvert, wie sie mir mitteilte. Ich hatte nicht die geringste Ahnung, was das ist. "Ist das eine besondere Marke?", fragte ich sie. Sie lächelte verschmitzt und meinte, greif mir doch mal unter den Rock.

Sie trug einen engen Wetlook Minirock. Ihre langen Beine erstrahlten in einer schicken Strumpfhose im Overkneestil. Etwas verwundert und ratlos griff ich ihr also unter den Rock. Fast schon erschrocken zog ich meine Hand wie automatisch zurück. "Mist, ich habe die Strumpfhose direkt kaputtgemacht, glaube ich", sagte ich. Sie lachte laut los, nahm meine Hand und schob sie erneut in ihre warme Mitte.

Langsam tastete ich herum, spielte mit ihrem besten weiblichen Stückchen und erkannte, dass die Strumpfhose genau so sein musste, wie sie war. Ouvert ist keine Marke. Bei Strumpfhose Ouvert, ist die Rede von einer Nylon, die in der Mitte offen ist. Ein Traum wird wahr, sage ich euch! Als ich erkannte, was es mit der Nylon auf sich hat, drehte ich meine Frau mit dem Rücken zu mir.

Ich drückte ihren Oberkörper nach unten und rammte mein hammerhartes Teil direkt in sie hinein. Die Erkenntnis der Ouvert Nylon hatte mich so geil gemacht, das ich einfach nur noch loslegen wollte. Meine Frau stöhnte so lustvoll wie noch nie.
Ich habe mal geschmult. In ihrer Schublade liegen noch Strapsstrümpfe mit Schamlippenspreizer ...

Schamlippenspreizer - Spreizt und stimuliert!
Schamlippenspreizer - Spreizt und stimuliert!
Schamlippenspreizer mit lustfördernden Rillen Der Schamlippenspreizer mit seiner markanten Form wird Dich und Deinen Partner begeistern. Der flexible und dennoch gut einstellbare Schamlippenspreizer wird in die Vagina eingeführt und sorgt dort für eine Stimulation des empfindlichen G-Punkts. Die Bügel des Spreizers lassen sich exakt einstellen und spreizen Deine...
19,95 € *

Vielleicht auch interessant?
Wie funktioniert ein Footjob? Der Steeltoyz Ratgeber Wie funktioniert ein Footjob? Der Steeltoyz Ratgeber
Der Footjob ist sowohl in vielen Filmen als auch in der gelebten Sexualität vieler Paare besonders beliebt. Dabei betrifft diese Variante des Sex bei weitem...
Was ist Trampling? Der Steeltoyz Ratgeber Was ist Trampling? Der Steeltoyz Ratgeber
Trampling als Fetisch ist weit verbreitet. Der passive Part stellt seinen Körper zur Verfügung, sodass die aktive Dame diesen als Teppich benutzen kann. Sie...
Der Schuhfetisch: Weiter verbreitet als man denkt Der Schuhfetisch: Weiter verbreitet als man denkt
Wenn man den verschiedenen Umfragen Glauben schenken kann, so haben viel mehr Menschen auf der Welt einen Schuhfetisch, als man es gemeinhin glauben möchte....
Was ist Trampling? Der Steeltoyz Ratgeber Was ist Trampling? Der Steeltoyz Ratgeber
Trampling als Fetisch ist weit verbreitet. Der passive Part stellt seinen Körper zur Verfügung, sodass die aktive Dame diesen als Teppich benutzen kann. Sie...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

  • Eine schön zu lesende Geschichte. Ich selber habe leider nicht so schöne Erfahrungen gemacht, wenn es um das Verständnis der Ehefrau geht. Meine Exfrau erwischte mich damals auch mit ihren Nylons. Ich war grad dabei fleißig in ihren Nylonstrumpf zu wi***en, als sie mich überraschte. Sie lächelte nicht, sondern beschimpfte mich, fand mich krank und abartig. Sie konnte mich seit dem nicht mehr lieben. Es führte zur Scheidung. Mein Nylonfetisch beendete meine Ehe nach gut 10 Jahren. Inzwischen habe ich eine Partnerin gefunden, die von vornherein von meinem Fetisch wusste. Mit Offenheit kommt man einfach weiter.