Die Hodensackinfusion - eine Spielart für Experten

Viele Männer sind an ihren Hoden besonders empfindlich und genießen die Stimulation dieses Bereiches ganz besonders stark. Mit der Hodensackinfusion steht eine Spielart des BDSM zur Verfügung, welche sich genau diese Gefühle zunutze macht und eine ganz neue Form der Stimulation beinhaltet.

Bei der Hodensackinfusion wird über eine Spritze Flüssigkeit in den Hodensack eingebracht, welcher sich dabei dehnt. Diese Praxis wird auch als Ballooning oder Saline bezeichnet.

So läuft die Hodensackinfusion ab

Die Hodensackinfusion wird in der Regel mit echtem medizinischem Besteck, also mit einer sterilen Spritze durchgeführt. In den meisten Fällen wird dabei isotone Kochsalzlösung langsam und vorsichtig in den Hodensack eingespritzt, sodass dieser anschwillt und sich vergrößert.

Einige Anwender setzen in jüngerer Zeit auch auf Glucoselösung, welche zu einer noch stärkeren Vergrößerung des Hodensacks führt. Die Männer beschreiben das Gefühl als besonders interessant und intensiv, da der Hoden größer wird, schwerer wird und sich enorm stark stimulieren lässt. Wichtig ist, dass die Flüssigkeit im Hoden nach und nach vom Körper auf natürlichem Wege wieder abgebaut wird.

Der Körper benötigt hierzu allerdings viel Zeit, sodass der stark angeschwollene Hodensack den Männern noch einige Tage nach der eigentlichen Hodensackinfusion erhalten bleibt. Wer das Gefühl mag, den eigenen Hodensack zu dehnen, kann durch die Injektion von Kochsalzlösung oder Glucose somit viel länger dieses Gefühl genießen.

Verschiedene Spielarten des BDSM, bei denen die Hodensackinfusion in Frage kommt

Die Hodensackinfusion kann zwar theoretisch in die verschiedenen Spielarten integriert werden, findet aber hauptsächlich im Bereich der weißen Erotik statt. Hier kann die Infusion von Kochsalzlösung in das Rollenspiel besonders einfach und unkompliziert integriert werden.

Zudem sind solche Faktoren wie die Desinfektion der Einstichstelle und das Hantieren mit dem medizinischen Gerät in diesem Spiel-Umfeld besonders intensiv für den Patienten.

In anderen Situationen kann die Hodensackinfusion zwar auch in das Spiel mit eingebunden werden, verlangt dann aber eine bessere Vorbereitung und vor allem ein sauberes und steriles Equipment.

Risiken und Gefahren bei der Hodensackinfusion

Grundsätzlich sollte eine Infusion in den Hodensack immer nur dann erfolgen, wenn sich die behandelnde Person sicher ist, wie die Handlung durchgeführt werden muss. Denn es müssen bei dieser Praxis verschiedene Punkte besonders beachtet werden. Zum einen soll die Infusion in den Hodensack und nicht in die eigentlichen Hoden erfolgen.

In den Hoden kann es ansonsten zu Problemen mit der Spermien-Produktion kommen. Als zweites muss die Injektion langsam und mit geringem Druck erfolgen. Der Hoden und die Haut des Hodens müssen sich bei der Hodensackinfusion langsam dehnen können.

Besonders wichtig ist natürlich die Sterilität der Instrumente und der behandelnden Stelle. Hier muss Wert auf absolute Hygiene gelegt werden. Leider lassen sich trotz der optimalen Hygiene Infektionen nicht immer vermeiden. Da es sich um eine sehr empfindliche Stelle handelt, welche häufig über lange Zeit Schweiß und Dunkelheit ausgesetzt ist, kann es auch nach der Behandlung noch zu Infektionen kommen.

Wenn Du also eine Hodensackinfusion an Dir durchführen lässt, kontrolliere an den folgenden Tagen Deine Hoden gründlich. Infektionen oder Schmerzen sollten sofort dazu führen, dass Du Dich bei Deinem Hausarzt meldest.

Werden solche Infektionen nicht schnellstmöglich und richtig behandelt, kann es zu schweren Komplikationen führen. Diese können sich nicht nur massiv auf die Gesundheit, sondern auch auf die Zeugungsfähigkeit auswirken. Hier ist in jedem Fall Vorsicht anzuraten. Ein Besuch beim Arzt kann Schäden verhindern.

Das solltest Du unbedingt beachten

Es gibt einige Punkte, die Du in jedem Fall bei der Hodensackinfusion beachten solltest:
- Verwende nur absolut sterile Spritzen
- Verwende nur Kochsalzlösung oder Glucoselösung aus dem medizinischen Fachhandel
- Die Flüssigkeit nur langsam in den Hodensack einspritzen
- Den Hodensack vor der Infusion gründlich desinfizieren
- Informiere Deinen Patienten im Vorfeld über das Risiko und erinnere ihn an die beständige Kontrolle der Hoden

Tags: Domina, Sklave
Vielleicht auch interessant?
Was bedeutet Ballbusting? Der Fetisch Ratgeber Was bedeutet Ballbusting? Der Fetisch Ratgeber
Interessanterweise sind nicht nur Männer von diesem Fetisch betroffen. Denn auch viele Frauen empfinden das Ballbusting als äußerst reizvoll und genießen als...
Das Eintragen eines Stretchers Das Eintragen eines Stretchers
Egal aus welchem Material Du Deinen ersten Ballstretcher wählst: Eintragen musst Du jeden Ballstretcher. Wir empfehlen den Hodensack vor dem Anlegen des...
Was bedeutet Ballbusting? Der Fetisch Ratgeber Was bedeutet Ballbusting? Der Fetisch Ratgeber
Interessanterweise sind nicht nur Männer von diesem Fetisch betroffen. Denn auch viele Frauen empfinden das Ballbusting als äußerst reizvoll und genießen als...
Dilator Ratgeber zum Einstieg in die Harnröhrenstimulation Dilator Ratgeber zum Einstieg in die Harnröhrenstimulation
Vor allem Männer sind an der Harnröhrenstimulation vielfach interessiert. Während Frauen diese Form der Stimulation eher seltener alleine für sich entdecken,...
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.