Wie funktioniert eine Zwangsentsamung?

Die Zwangsentsamung hat grundsätzlich nichts mit einem Gefühl der männlichen Lust zu tun, sondern soll die Entleerung des Samens ohne ein Lustgefühl beim Mann hervorrufen. Die Zwangsentsamung wird von vielen Männern als äußerst demütigend empfunden und aus diesem Grund vor allem im BDSM-Bereich vielfältig eingesetzt. Die Zwangsentsamung wird darüber hinaus bei der Keuschhaltung regelmäßig angewendet, um dem keuschen Partner jegliche Möglichkeit des Lustgewinns zu nehmen und die Lust des Partners exakt kontrollieren zu können.

 

Die Zwangsentsamung: Zwei verschiedene Möglichkeiten

Grundsätzlich kann die Zwangsentsamung auf zwei verschiedene Methoden erfolgen.
Bei der ersten und für viele Männer lustvolleren Methode, wird der Mann ganz herkömmlich zum Orgasmus gebracht. Dieses wird allerdings so lange wiederholt, bis der Mann nicht mehr in der Lage ist einen Samenerguss herbeizuführen. Es kommt maximal zu einem sogenannten trockenen Orgasmus, welcher von vielen Männern als unangenehm bis schmerzhaft bezeichnet wird. Nun wird durch ein rektales Abmelken der Prostata der letzte Rest an Samenflüssigkeit aus dem Mann hervorgelockt. Ist auch dies geschehen, ist die Zwangsentsamung abgeschlossen und das Bedürfnis des Mannes nach weiterer Befriedigung ist für einen längeren Zeitraum gestillt.

Alternativ kann - wenn keine lustvollen Gefühle beim Manngewünscht werden - die Zwangsentsamung auch ausschließlich über die Prostata erfolgen. Durch die Stimulation der Prostata oder eine ergänzende Reizstrom-Behandlung kann der Samen des Mannes abgepumpt werden, ohne dass hierbei Lustgefühle oder Erregungsgefühle beim Mann entstehen. Diese Form der Zwangsentsamung ist deutlich häufiger anzutreffen und wird sowohl von den aktiven Damen und Herren als auch von den passiven Herren vielfach sehr geschätzt. Darüber hinaus ist diese Form der Zwangsentsamung vor allem in verschiedenen Fetisch- und BDSM-Szenarien äußerst beliebt. Angefangen von der Weißen Erotik bis zu den verschiedensten Herrschafts-Spielen kann die Zwangsentsamung in einer Reihe von Sessions und Spielen problemlos zum Einsatz kommen.

Elektrosex57e394f84648a

 

 

Prostata-Massage58bfef4a9c1a2

Die Zwangsentsamung mittels mehrfacher Orgasmen

Diese Form der Zwangsentsamung wird in den verschiedensten Situationen eingesetzt und findet unter anderem auch im BDSM ihre vielfache Anwendung. In den meisten Fällen wird der Mann für eine solche Behandlung fixiert, sodass er den Fingern und Händen der behandelnden Personen nicht entkommen kann. Nun kann der Mann mittels der verschiedensten Methoden zum Höhepunkt gebracht werden. Ob durch direkten Verkehr, durch orale Genüsse, durch Sextoys oder durch die geschickten Hände der aktiven Partner ist vollkommen unerheblich. Die Schwierigkeit besteht allerdings darin, den Mann nach einem Orgasmus nicht zur Ruhe kommen zu lassen, sondern ihn weiterhin sexuell zu reizen und zu stimulieren, um einen weiteren Höhepunkt auslösen zu können. Hier spielen vor allem die Variationen in den Möglichkeiten eine wichtige Rolle. Denn zum einen muss die Lust des Mannes geweckt werden, das Glied des Mannes sollte jedoch zu Beginn möglichst vielfältig stimuliert werden, um keinerlei Überreizung zu erreichen. Die Menge der zu erreichenden Höhepunkte ist allerdings von Mann zu Mann verschieden und hängt von den unterschiedlichsten Faktoren ab. Ist der Punkt erreicht, an welchem der Mann auch mit viel Mühe keinen Höhepunkt mehr erreichen kann, gibt es zwei Optionen.

Bei der einfachen Option ist das Ziel der Zwangsentsamung erreicht. Der Mann wurde so lange "abgemolken", bis er zu keinem Höhepunkt mehr gebracht werden konnte. Bei der zweiten Variante wird nun der Mann noch abschließend mittels Prostata-Massage ein letztes Mal zum Höhepunkt gebracht, um wirklich alle Reste an Samenflüssigkeit zu entfernen und den Mann weit über seine natürlichen Grenzen zu bringen. Ist auch dieser letzte Höhepunkt erreicht, wird der Mann nicht mehr in der Lage sein überhaupt einen Höhepunkt in der nächsten Zeit zu erreichen. Dabei sollte allerdings bedacht werden, dass dieses Vorgehen für den Mann sehr anstrengend und fordernd sein kann und es danach ausreichend Ruhezeiten geben sollte.

 

 Prostata-Massage57c92e2d6b7d1

Die Zwangsentsamung mittels Prostata Massage

Während viele Männer die Prostata Massage bei gleichzeitiger Stimulation des Penis als äußerst erregend empfinden, wird bei der Zwangsentsamung auf eine Stimulation der Geschlechtsorgane verzichtet. Die Zwangsentsamung wird zumeist mit einem oder zwei Fingern durchgeführt, welche durch Pump-Massagebewegungen den Samen durch die Harnröhre bis zur Eichel des Mannes fördern. Dort tritt der Samen dann nicht in den sonst üblichen Spritzbewegungen, sondern ohne eine Kontraktion einfach aus. Bei der Prostata Massage zur Zwangsentsamung solltest Du darauf achten, ausreichend Anal Gleitgel zu verwenden. Denn nur mit dem passenden Anal Gleitgel bleibt der Anus angenehm rutschig und die Prostata Massage kann schmerzfrei vonstattengehen. Je nach Dehnung und Zustand des Mannes, kannst Du zunächst mit einem, dann mit zwei Fingern in den After eindringen und die Prostata suchen. Du kannst diese als etwa haselnussgroßen Knubbel in Richtung Bauchdecke ertasten. Darüber hinaus werden Dir die Reaktionen des Mannes sehr genau zeigen, wenn Du die Prostata erreicht hast. Beginne nun zunächst langsam, dann gerne auch mit steigendem Druck die Prostata zu massieren. Durch regelmäßige Druckbewegungen kannst Du die Zwangsentsamung einleiten und den Samen durch die Harnröhre befördern.

Der optimale Ablauf einer Zwangsentsamung mittels Prostata-MassageProstata-Massage-Vibrator

Bei einer Prostata-Massage ist eine gute Vorbereitung enorm wichtig. Um für ausreichend Ruhe und Hygiene zu sorgen, sollte der Darm des Mannes mit einem Einlauf zunächst gründlich gereinigt werden. Dies erleichtert sowohl dem passiven Mann als auch der aktiven Dame oder dem aktiven Herrn die Arbeit ungemein. Zum einen ist es deutlich hygienischer, zum anderen kann sich der passive Mann deutlich einfacher auf das Gefühl konzentrieren, ohne von einem existenten Stuhldrang abgelenkt zu werden.

Je nach Ausstattung kommen für eine Zwangsentsamung zwei Stellungen in Frage. Die einfachste Variante ist, den Mann auf allen Vieren knien zu sehen, den Kopf abgesenkt und den Po in die Höhe gehoben. In dieser Position hat der aktive Part sowohl einen guten Zugang zum After als auch zum Geschlechtsorgan des Mannes und kann somit den Ablauf der Samenflüssigkeit optimal beobachten und kontrollieren. Die andere Variante bietet sich an, falls ein Gyn-Stuhl als Ausstattung vorhanden ist. Auf dem Stuhl platziert und festgeschnallt kann der Mann optimal positioniert werden, was die Massage für den aktiven Part deutlich vereinfacht. Allerdings ist das Auffangen der Samenflüssigkeit in dieser Haltung schwieriger. Welche Variante gewählt wird, hängt natürlich von den vorhandenen Möglichkeiten, der Art des Spiels und den Vorlieben der Beteiligten ab.

Wichtig ist in jedem Fall, hochwertige Latexhandschuhe in der passenden Größe zu verwenden. Denn nur optimal passende Handschuhe lassen sich einfach überstreifen und erlauben ein genaues und unverfälschtes Ertasten der Prostata ohne Probleme. Nun sollte der After des Mannes mit Gleitmittel eingerieben werden. Hierbei kann man sich ruhig viel Zeit nehmen, da diese Form der Massage die Entspannung fördert und das spätere Eindringen erleichtert. In der Regel solltest Du hierbei auf Anal-Gleitgel oder auf Gleitgel auf Silikonbasis zurückgreifen, da diese besonders intensiv gleitfähig sind. Ist der After umfassend vorbereitet, sollte zunächst ein Finger ebenfalls mit Gleitgel eingerieben und langsam in den After eingeführt werden.

Nun solltest Du zunächst vorsichtig nach der Prostata tasten und diese finden. Die Reaktionen des Mannes verraten Dir oftmals sofort, wenn Du die Prostata gefunden hast. Die Prostata unterteilt sich in zwei verschiedene Hälften, welche gleichmäßig massiert werden sollten. Im Idealfall kannst Du also zwei Finger in den After des Mannes einführen, um die Massage optimal zu gestalten. Bei mangelnder Vordehnung kann dies jedoch schnell zu einem Problem werden, welches Du durch die Regelmäßigkeit der Massagen schnell in den Griff bekommen wirst. Nutze streichende Bewegungen von der Prostata in Richtung Penis, um den Abfluss des Prostata-Sekretes zu erreichen. Du wirst bereits nach kurzer Zeit feststellen, dass die Flüssigkeit aus dem Penis des Mannes tropft. Massiere nun so lange weiter, bis keine weitere Flüssigkeit mehr aus dem Glied des Mannes tropft, auch wenn Du die Massage weiter fortsetzen solltest. Nun kannst Du Deine Finger aus dem Rektum vorsichtig entfernen. Streiche nun vom Dann bis zur Penisspitze die Harnröhre mit kräftigem Druck aus. So kannst Du alle noch verbliebene Samenflüssigkeit in der Harnröhre entfernen und die Zwangsentsamung abschließen. Vor allem dieses Ausstreichen der Harnröhre wird von vielen Männern als unangenehm beschrieben, ist aber bei einer vollständigen Zwangsentsamung dringend notwendig.

Auch eine Zwangsentsamung mittels Prostata-Massage kann mit einem Orgasmus des passiven Mannes enden. Wenn gewünscht kann der Mann nach dem Abmelken der Prostata nochmals zu einem echten und für den Mann spürbaren Höhepunkt gebracht werden. Auch hierbei sollte allerdings eine Position eingenommen werden, in welcher der After des Mannes gut erreichbar sein sollte. Denn auch dieser Höhepunkt sollte von einer Prostata-Massage begleitet werden. Dies kann nicht nur den Höhepunkt deutlich intensivieren, sondern auch dem aktiven Partner ein deutlich besseres Gespür für die Höhepunkte des Mannes bieten. Bereits kurz vor dem Orgasmus beginnt sich die Prostata zusammenzuziehen und sich zu regen. Wird diese nun während dieses Zeitpunktes intensiv massiert, kann der Höhepunkt des Mannes ungeahnte Höhen erreichen. Ist der Orgasmus abgeklungen, sollte die Prostata nochmals für weitere fünf Minuten massiert werden. Die gesunde Prostata wird nach dem Höhepunkt deutlich weicher und elastischer, was die Massage oftmals ein wenig erschwert. Ist die Prostata vollständig abgemolken, sollte nochmals die Harnröhre des Mannes ausgestrichen werden. Nun ist die Zwangsentsamung vollständig erfolgt. Ein normaler Orgasmus ist für den Mann oftmals in den folgenden 24 Stunden kaum möglich.

Eine umfassende Zwangsentsamung mittels Prostata Massage sollte in der Regle innerhalb von 20 bis 30 Minuten erfolgt sein. Wichtig ist, dass diese Massage im Idealfall alle zwei bis drei Tage wiederholt wird, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Allerdings ist es für viele Frauen und Männer wichtig, den Effekt einer solchen Zwangsentsamung dokumentieren zu können. Viele Aktive fangen aus diesem Grund das ausgemolkene Prostatasekret auf und nutzen eine Spritze, um die Menge der Flüssigkeit sicher zu bestimmen. Dies kann je nach Ziel der Zwangsentsamung wichtig sein. Soll vor allem die Menge des Ejakulats und die Stärke der Ejakulation durch die Zwangsentsamung gesteigert werden, so lässt sich im Laufe der Zeit eine Erhöhung der Sekret-Menge deutlich nachweisen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die erzielten Erfolge zu dokumentieren und somit den Fortschritt zu verdeutlichen. So lässt sich durch eine regelmäßige Zwangsentsamung die Menge an Prostata-Sekreten schnell um den Faktor 100 bis zum Faktor 200 steigern. Dies wird nicht nur vom passiven Mann, sondern auch von den Damen oftmals enorm positiv aufgenommen.

Gründe für die Zwangsentsamung

Es gibt verschiedene Gründe für eine Zwangsentsamung. Diese wird beispielsweise sehr oft eingesetzt, wenn eine Keuschhaltung des Mannes gewünscht wird. Dieser trägt im Regelfall einen Keuschheitskäfig um den Penis und kann somit nicht selbständig einen Orgasmus hervorrufen. Um diese Qual noch zu steigern, setzen viele Herrinnen die Zwangsentsamung ein. Hierbei kann der Samen des Mannes abgepumpt werden, ohne dass dieser einen erlösenden Orgasmus erreicht. Darüber hinaus bietet die Zwangsentsamung in diesen Einsatzbereichen eine weitere Form der Kontrolle. Denn bei der Keuschhaltung übernimmt die Herrin die vollständige Kontrolle über die Höhepunkte und die sexuelle Lust des Partners. So kann eine regelmäßige Zwangsentsamung die Lust des Partners dämpfen oder diese steigern, je nachdem wie die Zwangsentsamung durchgeführt wird. Darüber hinaus bietet diese Form der Lust eine enorme Spannbreite an Möglichkeiten, die sich von Spiel zu Spiel und von Session zu Session deutlich verändern können.

Das zweite Einsatzgebiet ist für viele Frauen und Männer deutlich spannender. Denn eine Zwangsentsamung hat keinerlei Auswirkungen auf die Erektionsfähigkeit des Mannes. Ist der Samen erst einmal abgepumpt, kann der Mann immer noch ohne Probleme Sex haben oder mit seinem Glied für weitere Spiele bereitstehen. Allerdings ist der Druck weg, sodass deutlich bessere Standzeiten erreicht werden können. Männer, welche zum vorzeitigen Samenerguss neigen, können mittels Zwangsentsamung beispielsweise auf den Geschlechtsakt vorbereitet werden. Aus diesem Grund nutzen viele Damen die Zwangsentsamung als gute und einfache Möglichkeit, um auch im Bett auf ihre Kosten zu kommen. Ist der Mann erst einmal entsamt worden, kann dieser immer noch zu sexuellen Höchstleistungen motiviert werden. Der oftmals ersehnte Orgasmus wird jedoch nur in den seltensten Fällen erreicht. Dies ist vor allem von der Intensität der Zwangsentsamung abhängig.

Darüber hinaus hat eine Zwangsentsamung mittels Prostata-Massage beziehungsweise Prostata-Drainage noch weitere Auswirkungen. Die Produktion von Prostata-Sekreten wird deutlich verstärkt, was die Menge an Sperma bei der Ejakulation deutlich und sichtbar erhöht. Darüber hinaus werden die gesamten Ejakulationen kräftiger und somit intensiver, was in vielen Zusammenhängen gewünscht werden kann.

Auch für den Mann bringt eine regelmäßige Zwangsentsamung einige Vorteile. Zum einen ist medizinisch erwiesen, dass regelmäßige Massagen der Prostata Schäden an dieser Vorbeugen sollen und somit dem Mann bereits an und für sich gut tun. Doch auch die verstärkte Orgasmusfähigkeit beziehungsweise die höhere Orgasmusschwelle wird von vielen Männern ebenfalls geschätzt und als besonders interessant beschrieben.

Die Zwangsentsamung aus der Sicht des Mannes

Viele Männer fühlen sich der Zwangsentsamung zugeneigt, auch wenn bisher noch kein solches Erlebnis in Wirklichkeit erlebt wurde. Während die erste Form der Zwangsentsamung mittels mehrfacher Orgasmen für viele Männer verlockend klingt, ist besonders diese Form enorm anstrengend und mitunter schmerzhaft. Denn je mehr Orgasmen ausgelöst werden, umso schwieriger wird es, nochmals zum Höhepunkt zu gelangen. Auch die mechanische Dauerbelastung des eigenen Gliedes kann diese Form der Zwangsentsamung zu einem Spiel mit dem Feuer machen. Viele Männer berichten, dass sie ihr Glied nach einer solchen Zwangsentsamung für mehrere Tage nicht einsetzen konnten und es bei Berührung schmerzte. Dementsprechend kann diese Form nicht nur reizvoll sein, sondern den Mann auch deutlich und spürbar überfordern.
Die Zwangsentsamung mittels Prostata Massage wird von vielen Männern sehr zwiespältig angesehen. Während ein Höhepunkt mit unterstützender Prostata Massage für viele Männer ein echtes Highlight ist und den Genuss in ungeahnte Höhen treibt, fühlt sich eine reine Prostata-Massage vor allem am Anfang ungewohnt an. Die Kontrolle über den eigenen Penis beziehungsweise die eigenen Körperflüssigkeiten wird dem passiven Mann durch eine solche Zwangsentsamung vollständig genommen. Wer diese Form des Kontrollverlustes als Teil des Spiels genießt, wird sich freuen. Wer dieses Gefühl noch nicht kennt, wird zunächst einmal von der Intensität des Spiels überrascht werden. Wird eine solche Zwangsentsamung ohne den erlösenden Höhepunkt am Ende durchgeführt, fühlt sich der Mann oftmals im wahrsten Sinne des Wortes gemolken und seiner sexuellen Leistungsfähigkeit beraubt. Wird jedoch nach einigen Massagen das Ergebnis sichtbar, was die sexuelle Leistungsfähigkeit und die Menge an Ejakulat angeht, so nimmt dieses Gefühl rapide ab und die Vorfreude auf weitere Zwangsentsamungen steigt massiv an.

Prostata-Massagestab

Wenn Dich das Thema Zwangsentsamung interessiert und Du Dich intensiver mit der Materie beschäftigen möchtest, bieten wir bei Steeltoyz eine Reihe von Prostata-Vibratoren und Anal-Gleitgelen an, mit welchen Du in die Welt der Zwangsentsamung eintauchen kannst. Habt Ihr Euch für eine Keuschhaltung entschlossen und noch keinen passenden Keuschheitskäfig, so werdet Ihr ebenfalls fündig. Bei Steeltoyz findet Ihr alles für eine erfolgreiche Zwangsentsamung.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Würde ich auch mal gerne probieren

    Toller Beitrag! Ich muss ich mal vorsichtig meine Freundin darauf vorbereiten. Ich hoffe das klappt.

  • Wie lange muss man warten?

    Geht das auch schon nach einer Woche?

  • Meine Freundin hält mich gern für ein paar Tage keusch

    Meine Freundin hält mich gern für ein paar Tage keusch. Dann schiebt sie mir zwei Finger in den Po oder massiert dabei meine Prostata bis ich ohne den Penis zu berühren abspritze. Ein echt gelies Gefühl so abgemolken zu werden.

  • Zwangsentsamung? Zwischen Lust und Schmerz gefangen.

    Ich für meinen Teil habe bereits eine Zwangsentsamung hinter mich bringen dürfen. Ich muss sagen, dass mich die Neugier immer wieder dazu gebracht hat, die Grenzen meiner Sexualität neu zu entdecken und zu erfahren. Nach einiger Zeit als Single habe ich mir einmal den Dienst einer Professionellen gegönnt, welche auf der einschlägigen Webseite die lustvolle Variante der Zwangsentsamung angeboten hat. Neugierig wie ich war, habe ich einen Termin gemacht und mich von der Dame vor Ort auf einer Liege fesseln lassen. Ich kann nicht einmal mehr genau sagen, wie lange und wie oft sie es geschafft hat, mich zum Höhepunkt zu bringen. Am Ende kam einfach nichts mehr und dieser Orgasmus war eine Mischung aus Lust, Ohnmacht und Schmerz, den ich so gerne noch einmal erleben möchte. Allerdings muss ich auch die Nachteile ansprechen. Für die nächsten fünf Tage war mein bester Freund nur noch auf dem WC wirklich zu gebrauchen.

  • Meine Frau holte Handschuhe

    Meine Frau und ich führen eine harmonische Ehe. Allerdings waren wir lange Zeit sexuell nur bedingt kompatibel. Bis es bei uns beiden endlich "Klick" gemacht hat. Da meine Frau in sexueller Hinsicht schon immer die Hosen anhatte, wurde ich kurzerhand und nach einigen Gesprächen durch Sie in die Keuschhaltung gezwungen. Kein schönes, aber irgendwie ein herrlich ausgeliefertes Gefühl. Das Spiel haben wir bereits einige Monate betrieben, wobei ich nach Angaben und oftmals unter Hilfe meiner Frau auch desöfteren zum Orgasmus kommen durfte. Vor einiger Zeit jedoch hat sich meine Frau eine ganz besondere Belohnung oder Strafe für mich ausgedacht. Anstatt mich aus meinem Gefängnis zu befreien, wurde ich von ihr ans Bett gefesselt. Das war schon öfter Teil unseres Spiels und ich habe mir nicht viel dabei gedacht. Dann wurden auch meine Beine gefesselt und nach hinten gebunden. Mir wurde durchaus mulmig. Der Gefangene wurde aus seinem Gefängnis entlassen, jedoch mit Mißachtung bestraft. Meine Frau holte Handschuhe und Gleitcreme. Was dann folgte, war das ultimative Erlebnis schlechthin. Ich glaube sie hat mich mindestens drei mal zum abspritzen gebracht, ohne dass Sie meinen Freund auch nur einmal berührt hat. Nur mit ihren Fingern und einem speziellen Vibrator, welcher tief in mich hinein gedrückt wurde. Diese Orgasmen waren zum einen enorm erleichternd, aber dennoch eine echte Qual, da sie sich nur bedingt wie ein echter Höhepunkt anfühlten. Danach wurde ich gesäubert und mein Gerät wieder ordentlich eingeschlossen. Ich musste weinen und lachen vor Lust und Qual.

  • Versucht es nur

    Ich nehme an meinem Mann regelmäßig Zwangsentsamungen vor. Wir haben ein gutes und gesundes Sexualleben, welches wir beide sehr genießen. Aber gelegentlich überkommt mich einfach die Lust, ihn an seine Grenzen zu bringen. Ich habe mir mittlerweile einige Sextoys für die Prostata-Stimulation zugelegt und finde seinen Lustpunkt mit meinen Fingern ebenfalls blind. So kommt er manchmal in den Genuss von mir absolut leer gemolken zu werden, bis er sich kaum noch auf den Beinen halten kann. Ich liebe dieses Machtgefühl und die Kontrolle, welche ich in diesen Momenten über ihn habe. Ich habe seinen Höhepunkt im Wortsinne direkt in meiner Hand. Versucht es nur, Ladies! Ihr werdet begeistert sein.

Das richtige Gewicht des Ballstretchers

Herstellungs technisch gibt es kaum Gewichtsgrenzen. Grenzen liegen eher im körperlichen Bereich... [mehr]

Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der...

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet... [mehr]

10 Sexspiele für mehr Spaß im Bett

Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch... [mehr]

Eine Fickmaschine für den privaten und...

Sowohl in privaten Schlafzimmern, als auch in vielen BDSM-Studios kommt die Gigolo Fickmaschine... [mehr]

Produktvorstellung: BDSM Möbel Bodenpranger

Dieser Bodenpranger aus Edelstahl kann nur begeistern. Denn die robuste und stabile Form des... [mehr]

Analplugs: Gut oder schädlich für den...

Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz... [mehr]

Blutpenis und Fleischpenis Wo ist der...

Frauen sollten nicht von der schlaffen Größe des männlichen Gliedes auf dessen Erektionsgröße... [mehr]

BDSM Geschichten: Klinikspiele - Wie mich...

Meine Freundin Carla und ich waren seit knapp einem Jahr zusammen. Wir lebten noch in getrennten... [mehr]

Was ist Facesitting?

Es gibt viele verschiedene Varianten der sexuellen Stimulation. Das Facesitting ist eine solche... [mehr]

Was ist Pet Play?

Es gibt verschiedene sexuelle Spielarten, welche bei einem großen Teil der Menschen auf Ablehnung... [mehr]