Wie funktioniert ein Footjob? Der Steeltoyz Ratgeber

Der Footjob: Die Lust mit den Füßen wecken

Der Footjob ist sowohl in vielen Filmen als auch in der gelebten Sexualität vieler Paare besonders beliebt. Dabei betrifft diese Variante des Sex bei weitem nicht nur Fuß-Fetischisten, sondern wird auch von vielen Paaren ohne diesen besonderen Fetisch geliebt. Dies liegt an der oftmals ungewohnten und somit intensiven Stimulation und der großen Flexibilität, welche sich bei einem Footjob ergibt. Denn die Frau kann hierbei sowohl aktiv als auch passiv agieren, den Mann zärtlich stimulieren oder umfassend und direkt fordern.

Was macht den Footjob so besonders?

Die Besonderheit beim Footjob ist nicht einfach zu beschreiben. Denn zum einen liegt dieser Form der sexuellen Stimulation ein gewisses Tabu inne, welches den Reiz des Verbotenen auslöst. Darüber hinaus haben Hirnforscher festgestellt, dass die Hirn-Areale für die Genitalien und die Füße sehr eng beieinanderliegen. Es ist also nicht verwunderlich, dass es hier zu Überschneidungen kommen kann, ohne dass ein grundsätzlicher Fuß-Fetischismus vorliegen muss. Bereits das Streicheln des männlichen Beines unter dem Tisch kann als Grundform des Footjob angesehen werden und bietet in der Öffentlichkeit einen ganz eigenen, speziellen Reiz. Somit ist es nicht verwunderlich, dass eine direkte Stimulation des Penis oder der Hoden mit den Füßen diesen Reiz nochmals zusätzlich erhöhen kann. Selbst wenn Dein Partner Füße nicht als erotisch empfindet, wirst Du überrascht sein, wie intensiv und leidenschaftlich er auf einen Footjob reagieren kann. Überrasche ihn einfach und gib Dich ganz der Lust hin. Ihr werdet es sicherlich beide genießen. Um den Footjob besonders schön zu gestalten, kannst Du Massageöl oder Gleitgel nutzen, um die Stimulation zu verstärken.

Warum ist ein Footjob für Männer so reizvoll?

Neben der oben genannten Überschneidung der Hirn-Areale gibt es verschiedene Gründe, welche den Footjob für den Mann so besonders machen. Zum einen ist die Berührung durch die Füße mit keiner anderen Sexualpraktik vergleichbar, da die Füße weder greifen noch direkt stimulieren können. Alle Stimulation erfolgt über die Bewegungen und die Reibungen, sodass der Mann neue und ungeahnte Stimulationen kennenlernen kann. Auch die Beweglichkeit der Füße, deren Oberfläche und deren Festigkeit spielen eine ganz besondere Rolle und machen den Footjob - oftmals in Kombination mit Gleitgel oder Massageöl - für den Mann geradezu einzigartig. Dank der verschiedenen Möglichkeiten und Stellungen kann die Frau den Mann mit einem Footjob oftmals problemlos zum Höhepunkt bringen. Wenn Du als Mann diese Form der Sexualität noch nicht kennengelernt hast, dann nutze unseren Ratgeber, um Dir neue Inspirationen zu holen und gegebenenfalls mit Deiner Partnerin einmal etwas ganz Neues auszuprobieren. Glaube uns: Auch ohne einen ausgesprochenen Fuß-Fetisch ist der Footjob ein Erlebnis, welches Dir ganz neue Lust beschert. Und blicken wir zurück in der Geschichte, so wurde den Frauenfüßen oftmals eine enorme Aufmerksamkeit zuteil. Im Spanien des 17. Jahrhunderts waren die Füße der Frauen als besonders erregend beschrieben und gehörten somit zu den intimsten Körperstellen. Die Füße in der Öffentlichkeit zu zeigen war zur damaligen Zeit ein echtes Tabu.

So bereitest du dich auf einen Footjob vor

Hygiene spielt bei einem Footjob selbstverständlich eine wichtige Rolle. Wasche Deine Füße am besten direkt vor dem Footjob gründlich mit warmem Wasser und Seife. Wenn Du möchtest, kannst Du Deine Füße zusätzlich noch eincremen, um sie besonders weich und geschmeidig zu machen. Auch solltest Du in jedem Fall die Länge Deiner Fußnägel überprüfen und korrigieren. Scharfe Kanten und Ecken solltest Du in jedem Fall vermeiden. Für den besonderen Kick kannst Du selbstverständlich Deine Fußnägel lackieren. Viele Männer lieben einen Footjob mit perfekt gestylten Fußnägeln und ziehen hieraus einen ganz besonderen Kick.

Wie funktioniert ein Footjob?

Es gibt unzählige Stellungen und Möglichkeiten, wie Du den Footjob erleben kannst. Nutze vor allem am Anfang viel Massageöl oder Gleitgel, um die Stimulation zu verstärken und den Footjob für Euch beide angenehmer zu gestalten. Für Anfänger ist vor allem folgende Position bestens geeignet. Du liegst auf dem Rücken, während der Mann vor Dir kniet. Nun nimmst Du den Penis des Mannes vorsichtig zwischen Deine Füße. Der Mann kann sich nun zwischen deinen Füßen reiben und somit stimulieren. Du kannst den Druck Deiner Füße kontrollieren und variieren und somit den Reiz erhöhen. In dieser Position ist der Footjob besonders einfach, vor allem, weil die Koordination der Füße noch recht einfach erfolgen kann. Ähnlich sieht es bei der umgekehrten Missionarsstellung aus. Du liegst auf dem Bauch und hebst die Unterschenkel im rechten Winkel an. Der Mann kann nun beinahe wie in der Missionarsstellung seinen Penis zwischen Deine Füße klemmen und sich auf und ab-bewegen. Du hingegen kontrollierst mit den Füßen den Druck und die Reibung. Bist Du besser in Übung, kannst Du mehr Bewegung in den Footjob bringen und Deine Füße zur Stimulation nutzen. Setze Dich beispielsweise hinter Deinen Partner und schlinge Deine Beine um seinen Körper. Nun kannst Du mit Deinen Füßen bequem sein Glied stimulieren.
Grundsätzlich sind Dir beim Footjob keine Grenzen gesetzt. Ob mit einem Fuß oder mit zweien, mit den Zehen, der Sohle oder dem Spann: Stimuliere Deinen Partner auf unterschiedliche Art und Weise und verändere somit das Erlebnis für ihn. Wenn Du besonders geschickt mit den Füßen bist und vorsichtig agieren kannst, solltest Du auch seine Hoden nicht außer Acht lassen. Allerdings muss hier der Footjob mit äußerster Vorsicht erfolgen. Eine zu feste oder unbedachte Bewegung kann schnell zu extremen Schmerzen beim Mann führen. Und wenn Dein Partner dieser Spielart besonders aufgeschlossen ist, kannst Du natürlich auch seinen Anus mit einbeziehen und mit einem Zeh mit diesem spielen oder sogar vorsichtig eindringen. Auch hier solltest Du nicht auf Gleitgel oder passendes Massageöl verzichten.

Nylon Footjob Eine erotische Alternative!

Wenn Du den Footjob noch spannender und lustvoller gestalten möchtest, so raten wir Dir zur Verwendung von Nylons. Nicht nur, dass viele Männer den Anblick von Beinen und Füßen in Nylons besonders erotisch finden, auch die Textur der Nylons sorgt für einen ganz besonderen Kick. Wenn die Füße mit den Nylons über den Penis oder die Hoden gleiten, wird der Mann mehrfach gereizt und erregt. Die samtig glatte und dennoch leicht raue Oberfläche sorgt für höchste Erregung und stimuliert den Mann zusätzlich enorm. Bei Steeltoyz findest Du eine große Auswahl an passenden und stilvollen Nylons, mit welchen Du jeden Nylon Footjob zu einem echten Highlight werden lässt. Versuche es einfach und stimuliere Deinen Partner einmal mit und einmal ohne Nylons an den Füßen. Der Footjob mit Nylons wird eine ganz andere Qualität erreichen und den Mann viel intensiver stimulieren. So wird jeder Footjob von Dir zu einem Hochgenuss für Deinen Partner.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Ich liebe Frauenfüße

    Ich liebe Frauenfüße. Anders kann ich es nicht ausdrücken. Ich habe diesen Fetisch bereits früh für mich entdeckt und somit meine Lust schon seit frühster Jugend auf die Füße ausgerichtet. Allerdings ist es sehr schwer eine passende Partnerin zu finden, welche den Fetisch nicht einmal teilt, sondern diesen einfach nur akzeptiert. Nach vielen Fehlschlägen habe ich allerdings eine Partnerin gefunden, welche mich ab und zu mit einem Footjob beglückt und somit meinen Fetisch komplett anspricht. Allerdings haben wir bisher immer nur die Variante probiert, bei welcher ich mich im Knien an ihren Füßen stimuliere. Der Ratgeber hier zeigt allerdings noch ein paar andere Stellungen, die ich so nicht auf dem Schirm hatte. Wir haben diese nach und nach einmal ausprobiert.

    Ich muss sagen: Allein der Gedanke, dass mich ihre Füße verwöhnen macht mich schon extrem heiß. Die Stellung in der die Frau hinter dem Mann sitzt und ihn mit den Beinen umschlingt ist besonders heiß, da ich ihre Füße dabei beobachten kann. Die umgedrehte Missionarsstellung hingegen fand ich nicht so toll, da ich genau dabei die Füße an meinem besten Stück nicht sehen konnte. Insgesamt hat mich Euer Artikel allerdings wirklich interessiert und mit ein paar spannenden Fakten versorgt.

  • Ein Footjob hat also nicht unbedingt etwas mit einem Fetisch zu tun? Ernsthaft?

    Genau diese Fragen gingen mir durch den Kopf, als ich Euren Artikel las. Da mein Freund und ich noch jung und experimentierfreudig sind, wollte ich das Ganze einfach einmal ausprobieren. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang noch alleine mit einem Toy geübt habe, bis meine Füße und Beine geschickt genug waren. Erstaunlich wie schwer es ist die Füße zu koordinieren. Dann habe ich meinen Freund einfach nach dem Baden überrascht. Ich habe allerdings statt Gleitgel einfaches Massageöl genommen und begonnen mit den Füßen an ihm zu spielen. Er guckte zwar erst etwas komisch, hat mich dann aber machen lassen. Und oh Wunder. Es hat ihm gefallen. So sehr, dass er tatsächlich dabei gekommen ist. Ein echt krasses Gefühl, wenn man den harten Schw**z des Freundes zwischen den Füßen pulsieren spürt.
    Ich glaube wir werden nen Footjob jetzt öfter in unser Liebesspiel mit einbinden, vor allem dann, wenn ich nicht richtig Lust auf Sex habe. Ihn scheint es echt heiß zu machen und ich trainiere ganz nebenbei auch noch meine Beine dabei. Besser geht es doch kaum...

  • Top!

    Mich hat die Neugier auf Eure Ratgeberseite gebracht. Ich habe bemerkt, dass mein Mann immer mal wieder in der Nacht mit meinen Füßen gespielt hat. Einmal habe ich ihn sogar dabei "erwischt", wie er seinen Freund an meinen Füßen gerieben hat. Eigentlich sind wir in sexueller HInsicht echt offen, daher hatte mich sein Verhalten überrascht. Jetzt verstehe ich vieles besser und werde ihn einfach in den nächsten Tagen mit einem Footjob überraschen. Ich weiß zwar noch nicht wie er reagieren wird und wie sehr mir das Ganze gefällt, aber einen Versuch wird es in jedem Fall wert sein. Dank Euch weiß ich jetzt zumindest, worauf ich bei einem Footjob zu achten habe.

Passende Artikel
Magoon Vanille Massage-Öl Magoon Vanille Massage-Öl
Inhalt 100 ml
9,95 € *
Play 2in1 Aloe Vera Play 2in1 Aloe Vera
Inhalt 200 ml (9,98 € * / 100 ml)
19,95 € *
Just Glide auf Wasserbasis 100% vegan Just Glide auf Wasserbasis 100% vegan
Inhalt 20 ml (5,00 € * / 100 ml)
ab 1,00 € *
BDSM Geschichten: Klinikspiele - Wie mich...

Meine Freundin Carla und ich waren seit knapp einem Jahr zusammen. Wir lebten noch in getrennten... [mehr]

Was ist Facesitting?

Es gibt viele verschiedene Varianten der sexuellen Stimulation. Das Facesitting ist eine solche... [mehr]

Was ist Pet Play?

Es gibt verschiedene sexuelle Spielarten, welche bei einem großen Teil der Menschen auf Ablehnung... [mehr]

Was ist Cum Control?

Cum Control ist ein englischer Begriff, welcher sich aus den Worten Cum (zum Orgasmus kommen) und... [mehr]

Was ist FFM Sex?

Die Abkürzung MMF ist vor allem im amerikanischen Sprachraum gebräuchlich und steht für Male Male... [mehr]

BDSM Geschichten: Sieben Tage...

Ich habe einen neuen Sklaven. Noch weiß ich nicht, über wie viel Erfahrung dieser überhaupt... [mehr]

BDSM Geschichten: Aus den Erfahrungen...

Als Domina bin ich in vielen Bereichen des BDSM bewandert und kann von vielen Erlebnissen... [mehr]

BDSM Geschichten: Meine erste echte...

Die Fesseln werden angelegt Dann endlich hielt mein Mann an und stoppte mich. Noch immer mit der... [mehr]

Was ist CBT?

Der Begriff CBT steht für die sogenannte Cock and Ball Torture, also die Folterung von Penis und... [mehr]

Was ist Natursekt?

Natursekt ist eine alternative Bezeichnung für Urin. Dieser Begriff wird vor allem von den... [mehr]