Was ist Facesitting?

Es gibt viele verschiedene Varianten der sexuellen Stimulation. Das Facesitting ist eine solche Variante, welche sowohl als soft als auch als hart eingestuft werden kann. Dies ist von den Wünschen und Bedürfnissen der beteiligten Partner abhängig und kann sich auch durchaus im Laufe einer Session verändern. Grundsätzlich bezeichnet das Facesitting oder auch Queening eine Spielart der oralen Befriedigung, bei welcher die Frau vom Mann oral verwöhnt wird. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielarten der oralen Lust dient hier der Partner vor allem als passives Objekt der Wunscherfüllung und der sexuellen Dienstleistung.

Das Facesitting ist gekennzeichnet - wie der Name es bereits vermuten lässt - durch einen aktiven Part der Frau und einen eher passiven Mann. Die Frau nutzt das Gesicht des Mannes als Sitzkissen und lässt sich von diesem in dieser Position oral verwöhnen. Dabei bestimmt die Frau nicht nur die Intensität der Stimulation, sondern kann durch die Positionierung Ihres Körpers auf dem Gesicht des Mannes auch dessen Handlungsspielraum deutlich bestimmen. So kann in dieser Position sowohl ein Cunnilingus als auch ein Anilingus vollzogen werden - je nach Vorliebe und Wunsch beider Partner.

Facesitting von zart bis hart

Das Facesitting kann grundsätzlich zwei verschiedene Formen annehmen. Zum einen eine sanfte und spielerische Form, bei welcher die Dominanz durch die Frau kaum ausgelebt wird und nur die Position ein wenig Dominanz verleiht. Das Gewicht der Frau ruht dabei auf dem Brustkorb des Mannes, welcher durch das Heben seines Kopfes die Geschlechtsteile der Partnerin gut und einfach erreichen kann. Zusätzlich kann der Mann seine Hände zur Hilfe nehmen, um seine Partnerin weiter und stärker zu stimulieren. Zwar hat die Frau hier gefühlt die Oberhand und die stärkere Position, doch der Mann kann die Intensität und die Form der Stimulation selber steuern und somit die Regie führen. Anders sieht es hingegen bei der BDSM-Variante des Facesittings aus.

Facesitting als Spielart des BDSM

In der härteren Variante des Facesittings ist der Mann in den meisten Fällen in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt und gefesselt. Er steht somit der aktiven Dame zu Diensten und kann sich nicht gegen diese Form der sexuellen Befriedigung wehren. Das bedeutet aber auch, dass sich die Dame bei diesen Spielarten viel verantwortungsbewusster agieren muss, da sie mit ihrem Körper und ihren Geschlechtsorganen nun direkt die Atemluft-Zufuhr des passiven Partners kontrolliert. Oftmals kniet sich die Frau so über den Kopf des Mannes, dass dessen Kopf direkt zwischen ihren Beinen liegt und sie sich somit an seiner Zunge oder auch an anderen Teilen seines Gesichts befriedigen kann. Der passive Partner empfindet oftmals enormen Lustgewinn durch das "Benutzt werden", während die aktive Dame vor allem der starke Machtgewinn weitere Lustgefühle entlocken kann. Die Dame kann sich sowohl im klassischen Front-Facesitting als auch umgekehrt auf das Gesicht des Mannes setzen und somit dessen Möglichkeiten der Stimulation besonders gut lenken.

Varianten des Facesittings mit vielen Facetten

Selbstverständlich gibt es beim Facesitting viele unterschiedliche Variationen und Möglichkeiten. Im BDSM- und SM-Bereich ist auch das sogenannte Jeanssitting äußerst beliebt. Hierbei setzt sich die Frau auf das Gesicht des passiven Partners, während sie noch eine Jeans trägt. Dies sorgt für stärkere Schmerzen beim passiven Partner und verdeutlicht nochmals deutlich, dass dieser es nicht wert sei die "Herrin" ohne einen schützenden Stoff zu berühren oder zu befriedigen. Auch weitere Spiele dieser Art werden gerne im Kontext des Facesittings betrieben und drehen sich vor allem um die Kontrolle der Luftzufuhr beim gefesselten Partner.

Egal ob zart oder hart: Facesitting ist eine angenehme und vielseitige Möglichkeit, um den Oralsex variantenreicher zu gestalten und neue Aspekte mit einfließen zu lassen. Wird das Facesitting beispielsweise durch eine Augenmaske ergänzt, kann sich der passive Mann ganz allein auf seine neue Aufgabe konzentrieren und der aktiven Frau ungeahnte Lust verschaffen. Die Frau kann dabei den großen Vorteil genießen durch die eigene Positionierung den Mann leichter dirigieren zu können und somit die Position der Stimulation exakt an die aktuellen Bedürfnisse und Wünsche auszurichten. Viele Frauen können beim Facesitting deutlich leichter zum Höhepunkt gelangen als bei allen anderen Formen des Oralverkehrs.

 

Tags: Facesitting
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Ich liebe es!

    Ich finde es auch sehr erregend, wenn meine Freundin auf meinem Gesicht sitzt und mir damit den Atem raubt. Es hat auch schon was sehr dominantes an sich. Danke toller Beitrag.
    Tommi

Bodenpranger Ratgeber: Alle wichtigen...

Bodenpranger bieten Dir viele Möglichkeiten gemeinsam mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin... [mehr]

Der Penisring Ratgeber

Immer mehr Männer und Paare nutzen Penisringe, um den Sex schöner zu gestalten und mehr Spaß an... [mehr]

Mehr schaffen mit einer Penispumpe

So läuft das Training ab Wie beim Sport gibt es auch beim Penistraining drei aufeinander... [mehr]

Analplugs: Gut oder schädlich für den...

Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz... [mehr]

Der Blowjob-Ratgeber - Der beste Blowjob...

Wir zeigen Dir in unserem Blowjob Ratgeber, was ein Blowjob ist, worauf Du beim Blowjob besonders... [mehr]

Das richtige Gewicht des Ballstretchers

Herstellungs technisch gibt es kaum Gewichtsgrenzen. Grenzen liegen eher im körperlichen Bereich... [mehr]

Die erfolgreiche Kitzler Massage - Der...

Eine Kitzler Massage ist eine wundervolle Art Deine Partnerin zu verwöhnen. Schließlich bedeutet... [mehr]

Der Strafbock

Der Strafbock: Lustvolles Möbelstück in vielen Variationen [mehr]

10 Sexspiele für mehr Spaß im Bett

Sex macht Spaß, schüttet Glückshormone aus und ist wichtig für eine gesunde Beziehung. Dennoch... [mehr]

Eine Fickmaschine für den privaten und...

Sowohl in privaten Schlafzimmern, als auch in vielen BDSM-Studios kommt die Gigolo Fickmaschine... [mehr]