Eine Fickmaschine für den privaten und gewerblichen Einsatz

Diese Gigolo Fickmaschine hat es absolut in sich. Die durchdachte Bauart sowie der stabile Stand des Gerätes sorgen für eine enorme Verbreitung dieses Lustspenders. Ebenso wie in privaten Schlafzimmern, als auch in zahlreichen BDSM-Studios kommt die Gigolo Sexmaschine inzwischen zum Einsatz. Dank der Option sowohl die Eindringtiefe als auch die Stoßfrequenz zu regeln und die Maschine auch per Fernsteuerung zu regeln, bleiben keinerlei Erwartungen offen. Die passenden Aufsätze sorgen für eine umfassende Stimulation und erlauben es sowohl Sie als auch Ihn mit höchster Effizienz zu stimulieren. Auch Aufsätze für eine zweifache Anregung für Sie können mühelos mit der Sexmaschine verbunden werden. Der absolut leise Antrieb der Sexmaschine lässt sich dank umschaltbaren Stromversorgungseinheit sowohl in Europa als auch in Vereinigte Staaten von Amerika und Asien benutzen und bietet eine stufenlose Steuerung der Drehzahl für die ideale Stimulation. Dadurch kann die durchdachte Sexmaschine nicht nur frei und allerorts genutzt werden, sondern auf Wunsch auch mit in den Urlaub genommen werden. Vergnügen und Lust überall könnte das Motto der Sexmaschine Gigolo lauten.

 

Frau beim Orgasmus mit Sexmaschine

Und so könnte eine Sexmaschine eingesetzt werden

Sie liegt auf dem Rücken. Es wird dunkel um sie, denn die Augenbinde blendet alles um sie umher aus. Ihre Beine sind weit gespreizt und komfortabel gelagert. Sie kann die Geräusche hören, die ihr Freund in dem Raum macht, aber zuordnen kann sie diese absolut nicht. Die Beine sind gefesselt und sie ist sich der Offenheit mehr als klar. Sie weiß, daß der Freund den Anblick ihrer rasierten Scham genießt. Sie hört ein leises Brummen sowie das Geräusch von Metall. Was hat er heute mit mir vor? Geht es ihr durch den Kopf? Bevor sie diese Frage weiter in ihren Gedanken erörtern kann, spürt sie plötzlich eine Berührung zwischen ihren Beinen. Die Finger ihres Freundes verteilen kühle Kreme über ihren bebenden Unterleib. Dann hört sie ein neues Geräusch. Mechanisch sowie leise und plötzlich drückt sich etwas Kühles ganz allmählig in sie. Dann stoppt der Eindringling und zieht sich ganz langsam wieder zurück. Sie hört ihren Freund erneut, hört ihn arbeiten, hört seine Schritte. Dann ist er neben ihr. Er presst seine Lippen behutsam auf ihre. Sie küsst ihn, spürt die Zunge, die sich um ihre schlingt und mit ihr spielt. Und auf einmal bewegt sich der Eindringling abermals in sie rein. Sie erschreckt, will die Beine zusammenpressen, aber die Fesseln lassen es absolut nicht zu. Der Freund beginnt sie jetzt zu liebkosen. Die Bewegung in ihren Innern sind allmählig und regelmäßig. Sie spürt die Zähne ihres Freundes an ihrem Ohr. Er flüstert. "Jetzt mache ich dich verrückt" und plötzlich wird die Schnelligkeit des Eindringlings immer schneller und stärker. Die Reizung ist jetzt merklich zu fühlen, sie genießt wie sich die Lust stets weiter in ihrem Leib verbreitet, während ihr Freund jetzt mit ihren Brüsten spielt. Die Sexmaschine hat ihre Tätigkeit gestartet und besticht mit ihrer gnadenlosen Genauigkeit und Kondition, bis sie zu guter Letzt laut schreiend und stöhnend ihren Orgasmus hinausschreit. Seit diesem Tag zählt die Sexmaschine zu dem Alltag und wird von beiden immer mal wieder mit reichlich Begeisterung genutzt.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Eine Fickmaschine für den privaten und...

Sowohl in privaten Schlafzimmern, als auch in vielen BDSM-Studios kommt die Gigolo Fickmaschine... [mehr]

Produktvorstellung: BDSM Möbel Bodenpranger

Dieser Bodenpranger aus Edelstahl kann nur begeistern. Denn die robuste und stabile Form des... [mehr]

Analplugs: Gut oder schädlich für den...

Immer wieder hört man von Horrorgeschichten, in denen Trägern von Analplugs mit Stuhlinkontinenz... [mehr]

Blutpenis und Fleischpenis Wo ist der...

Frauen sollten nicht von der schlaffen Größe des männlichen Gliedes auf dessen Erektionsgröße... [mehr]

BDSM Geschichten: Klinikspiele - Wie mich...

Meine Freundin Carla und ich waren seit knapp einem Jahr zusammen. Wir lebten noch in getrennten... [mehr]