BDSM Geschichten: Eine Woche mit Tease & Denial - ich erlaube ihm zu kommen!

Eine Woche mit Tease & Denial - ich erlaube ihm zu kommen!


Mein Mann und ich sind seit vielen Jahren verheiratet. Man sollte meinen, dass das Sexleben im Laufe der Zeit eingeschlafen ist. Dem ist aber nicht so. Und warum? Weil wir Tease & Denial ausleben. Ja, es ist ein Fetisch und wir stehen ganz offen dazu!
Diese Woche ist schon komplett durchgeplant, was unser Sexleben angeht. Und dennoch ist es nicht vorhersehbar.

Reizwäsche am Montag

Mein Mann wird verdammt überrascht sein, wenn er heute von der Arbeit nach Hause kommt. Letzte Nacht hatten wir Sex. Ich erlaubte ihm, zu kommen. Heute wird es jedoch ganz anders ablaufen. Ich habe mir gerade aus der Cottelli Collection ein verführerisches Babydoll mit Panty gekauft. Genau das werde ich heute Abend anziehen. Allein der Anblick wird sein bestes Stück zum Stehen bringen. Ich laufe aufreizend an ihm vorbei, der fließende Stoff des Babydolls streift seinen Körper. Er möchte mich berühren, mich und den geilen Stoff spüren. Ich gestatte es ihm. Sanft lässt er seine Hände über den weichen Stoff gleiten. Er fühlt die samtigen Herzen, auf den Dessous und sein Penis wird verdammt hart. Seine Hand wandert zum Panty, streichelt meine Mitte und möchte den Slip herunterziehen. Ich nehme seine Hand weg, drehe mich zur Seite und wünsche ihm eine gute Nacht!

Badewannenspielchen am Dienstag


Die letzte Nacht lag er brav neben mir. Er hatte akzeptiert, dass ich in meinen Dessous einfach nur schlafen wollte. Am Morgen ließ ich ihm ein heißes Bad ein. Er sollte sich ein wenig entspannen dürfen, bevor er zur Arbeit muss. Ich wusch ihm den Rücken. Er liebt es, wenn ich mit einem harten Schwamm, grob über seinen Rücken schrubbe. Heute zog ich jedoch einen Waschhandschuh an. Ich wusch seinen Rücken und wanderte dann nach vorne. Mit festem Griff packte ich sein bestes Stück und "wusch" es ordentlich. Es dauerte nur Sekunden, bis sein Penis steif wurde. Ich ließ von ihm ab und sagte ihm, dass er nun zügig zur Arbeit muss. Was soll ich sagen, er war tatsächlich spät dran. Unser Tease & Denial Spiel hatte nun endgültig begonnen.

Peniskäfig am Mittwoch


Mein Mann hätte am liebsten jeden Tag Sex. Ich auch, aber manchmal geht der Alltag vor. Zumal die Hinhaltetaktig auch echt geil macht. Der Sex ist dank Tease & Denial doppelt so gut.
Heute ist mein Mann schon so heiß auf mich, dass ich kaum noch etwas tun muss, um ihn scharfzumachen. Er kommt bereits mit "geladener Waffe" nach Hause. Na, da hat doch nicht etwa jemand selber Hand angelegt? Jede Wette, mein Mann saß im Auto und hat ein wenig gewichst. Er wollte mich mit seinem harten Glied überraschen und hatte Hoffnung zum Schuss zu kommen. Na dann schaue ich mir das doch Mal an. Ich öffne seinen Reißverschluss, gehe dabei auf die Knie und befreie seinen Penis aus der nun zu engen Jeans. Liebevoll küsse ich diesen perfekten Körperteil. Mehr bekommt mein Mann jedoch nicht. Die Nacht verbringt sein Penis nicht in mir, sondern in einem Peniskäfig aus Edelstahl!

Sinnliche Massagen am Donnerstag


Wir haben eine tolle Massagekerze Zuhause. Sie strömt Vanilleduft aus und das Wachs wird zu Öl. Das heiße Öl gießt mein Mann mir direkt auf den Rücken. Ja, es ist schon echt warm, aber erträglich. Mein Körper entspannt sich, denn heute bekommt er eine wundervolle Massage. Ich genieße den Duft der Massagekerze. Mein Mann nimmt seine starken Hände, um meine Schultern, meinen Rücken, meine Hüfte und meinen Po zu massieren. Plötzlich nehme ich Vibrationen wahr. Er fährt mit dem Women's Spa Mini Massager über meinen Körper. Dieser kleine Minivibrator löst wundervoll meine Verspannungen. Die Vibrationen werden immer stärker, während der Massagestab über meinen Po wandert. Er sucht die Innenseiten meiner Schenkel ab und findet meine empfindliche Scham. Mir wird heiß, ich will mehr! Doch das, was meinem Mann verwehrt bleibt, bleibt auch mir verwehrt. Er bricht ab und lässt mich links liegen. Zur Strafe bekommt er wieder den Edelstahl Peniskäfig verpasst.

Striptease am Freitag


Jetzt wird mein Liebster gequält. Sein Penis steckt im Keuschheitskäfig und ich habe nichts Besseres zu tun, als seine Lust zu fördern. Heute bekommt er von mir einen heißen Striptease. Ich lege Musik auf, werfe ihn aufs Bett und beginne zu tanzen. Meine Hüften schweben hin und her, mein Po wackelt gekonnt. Stück für Stück lege ich meine Kleidung ab. Ich hätte sexy Unterwäsche tragen können, um ihn zu verführen. Ich habe mich aber anders entschieden. Ich trage nur etwas Oberbekleidung und darunter nichts! Ich bitte meinen Mann, sich zu setzen. Splitterfasernackt verpasse ich ihm den Lapdance seines Lebens. Seine Atmung beschleunigt sich, seine Haut wird regelrecht heiß. Ihm platzt fast die Hose. Zeit für mich, ihn einfach sitzen zu lassen.

Sextoy am Samstag


Heute möchte ich gerne ein wenig verwöhnt werden. Der Mandy Mystery Blue Lover kommt nun zum Einsatz. Es ist ein biegsamer Vibrator aus Jelly - Gleitmaterial. Ich liebe diesen Vibrator. Er ist geschmeidig, kraftvoll und einer meiner besten Freunde. Dieses Sextoy drücke ich meinem Ehemann in die Hand. Er soll loslegen, mich damit verwöhnen. Er lässt den Zauberstab aus Jelly vibrieren, stimuliert meinen Kitzler und dringt damit in mich ein. Er übt direkt kraftvolle Stöße aus und lässt dabei seinen Sexfrust an mir aus. Er ist frustriert vor Geilheit. So gerne würde er seinen Penis in mich hineinstecken und zustoßen, bis er kommt. Ich erlaube es ihm jedoch nicht. Ausleben darf er sich nun nur mit dem Vibrator in mir. Gemein, wie er ist, übt mein Mann nun auch wieder etwas Tease & Denial an mir aus. Kurz bevor ich komme, bricht er ab!

Der Höhepunkt am Sonntag


Ich selber halte es kaum noch aus. Ich habe es mir die ganze Woche lang nicht selber gemacht. Mein Mann hat auch meine Lust gefördert und mich dann knallhart fallen lassen. Das Tease & Denial war in dieser Woche für uns beide aufreibend, geil und irgendwie auch frustrierend. Ihm tun schon langsam die Eier weh. Nun ist es an der Zeit, seine Ladung entgegenzunehmen. Ich erlaube ihm, zu kommen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

  • Schon etwas gemein ;)

    Oh mein Gott, da kocht einem ja das Blut über! Alleine das Lesen dieser Geschichte ist ja fast schon wie Tease & Denial. Ich werde ordentlich angeheizt beim Lesen, um dann aber keine Möglichkeit zu haben, in den Genuss des Gelesenen zu kommen. Ist ja schon echt etwas gemein! Sehr eindrucksvoll geschrieben. Mich hat die Geschichte sehr angesprochen, wenn nicht sogar noch etwas mehr, wie nur angesprochen *lach* Gerne lese ich mich auch noch durch die anderen Geschichten hier. Ist ja schon sehr spannend. :)

  • Wir haben es nachgespielt

    Ich habe mir die Story hier schon vor ein paar Tagen durchgelesen. Ich liebe solche Sexgeschichten und finde mich da immer gerne so richtig rein. Das Geschriebene hier verlockte mich sogar dazu, es nachzuspielen! Ich habe meinen Mann nun also mit Tease & Denial überrascht. Wir haben dieses Spiel beide sehr genossen. Es macht echt so viel Freude, wie es in der Geschichte rüber kommt. Scheint tatsächlich ein echtes Erlebnis des Schreiberlings gewesen zu sein. Toll!

Passende Artikel
Analsex für Einsteiger: So gelingt der...

Ob Männer oder Frauen, homosexuell, heterosexuell oder bisexuell, aktiv oder passiv: Es gibt... [mehr]

Anal Geschichten: Willkommen in meiner...

Eigentlich bin ich eine ganz normale Frau, mittleren Alters. Jedoch lebe ich gerne einen kleinen... [mehr]

Anilingus - anal lecken für intensivste...

Anilingus hat viele Bezeichnungen. Wenn Dir das Wort Anilingus nicht bekannt ist, dann kennst Du... [mehr]

Die Wandstärke des Ballstretchers/...

Als Faustformel kann man sagen: Je dünner die Wandstärke, desto geringer ist der Tragekomfort... [mehr]

Nylon Geschichten: Nylon Fetisch in der Ehe

Eines Tages überkam es mich dann aber doch. Ich wollte meinem Nylon Fetisch wenigstens ein... [mehr]

Reizwäsche - sexy Dessous oder peinliche...

Manche Frauen lieben sie, andere empfinden sie als peinlich und unnötig. Reizwäsche, ein Thema,... [mehr]

BDSM Geschichten: Eine Woche mit Tease &...

Mein Mann und ich sind seit vielen Jahren verheiratet. Man sollte meinen, dass das Sexleben im... [mehr]

Die Kitzelfolter - ein Fetisch der immer...

Die Kitzelfolter ist auch als Tickling bekannt. Somit ist klar, der Fetisch kommt aus dem... [mehr]

Tease & Denial - Du kommst, wenn ich es sage!

Tease & Denial ist eine sehr beliebte Sexpraktik, an die sich auch Anfänger heranwagen können.... [mehr]

Testbericht: Women's Spa Mini Massager

Bei dem Women's Spa Mini Massager handelt es sich um einen kleinen Massagestab. Er ist in Lila... [mehr]